Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

FitterYOU aus "Höhle der Löwen": Was kann das Fitnessprogramm?

von Maike Schwinum Erstellt am 7. April 2020
FitterYOU aus Höhle der Löwen: Was kann das Fitnessprogramm?© FitterYOU

Ein Personal-Trainer für zuhause? Das soll die Fitness-App FitterYOU bieten. Wir haben uns das Konzept aus "Die Höhle der Löwen", mal genauer angeschaut.

"Das Personal-Training der Zukunft": So lautet der Slogan für das Fitnessprogramm FitterYOU. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus einer Coaching-App und einer personalisierten Trainingsmatte.

Gründer Fritz Grünewalt glaubt an sein Konzept und hat sich sogar prominente Unterstützung ins Boot geholt. Profi-Fußballer und Ex-Nationalspieler André Schürrle ist das Testimonial für FitterYOU.

In dieser Woche geht FitterYOU bei "Die Höhle der Löwen" an den Start und hofft auf ein Investment. Wir verraten euch jetzt schon alles, was ihr über die Fitness-App wissen müsst.

Wie funktioniert FitterYOU?

Laut seinen Gründern nutzt FitterYOU modernste Forschung aus dem Profisport, um das Training für den Nutzer so personalisiert wie möglich zu gestalten.

Die Workouts werden für jeden Nutzer individuell aus 200 verschiedenen Übungen zusammengestellt. Dabei gibt der Nutzer nicht nur Geschlecht, Alter und Körperbau an, sondern auch Besonderheiten wie zum Beispiel Verletzungen, ausgeübte Sportarten, Sitzgewohnheiten, aktuelle Beschwerden und mehr.

Der Nutzer gibt außerdem ein Trainingsziel an, zum Beispiel mehr Bewegung, Gewicht verlieren, Muskelaufbau oder mehr Energie. Nach jedem Training hat der Nutzer von FitterYOU die Möglichkeit, Feedback zu geben. Entsprechend werden die Intensität und die Übungen beim nächsten Training angepasst.

Auch lesen: Tonefit aus "Die Höhle der Löwen": Was kann der Kalorien-Killer wirklich?

FitterYOU aus "Höhle der Löwen": Die Ausstattung

Neben der Fitness-App bietet FitterYOU auch eine "Personal Performance Matte", genannt MAT (hier auf Amazon anschauen*). Die Matte gibt es in verschiedenen Größen je nach Körpergröße.

Auf der MAT, die bei uns Kindheitserinnerungen an Twister heraufbeschwört, sind verschiedene Punkte für Hände und Füße aufgezeichnet. Damit kann der Nutzer beim Training prüfen, ob er sich in der richtigen Position befindet. So soll verhindert werden, dass Übungen falsch ausgeführt werden und so vielleicht sogar zu Verletzungen führen.

Auch lesen: STRONG Cosmetics aus "Höhle der Löwen": Wie gut ist das Fitness-Make-up?

Wie viel kostet FitterYOU?

Die FitterYOU-App gibt es sowohl für Apple- als auch für Android-Geräte. Das Runterladen ist kostenlos, doch um Premium-Mitglied zu werden und das Personal-Training nutzen zu können, muss ein Abo erworben werden.

Auf der Website von FitterYOU sind verschiedene Boxen zum Kauf verfügbar. Darin enthalten ist immer die MAT und ein Abo. Eine 90-tägige Mitgliedschaft kostet beispielsweise 59 Euro, eine 30-tägige Mitgliedschaft 19,99 Euro.

Die FitterYOU MATivation-Box für Einsteiger ist außerdem auch auf Amazon verfügbar.*

Fazit: Lohnt sich die FitterYOU App?

Die Gründer der FitterYOU App scheinen ein gutes Timing zu haben. Denn angesichts der Coronakrise und geschlossener Fitnessstudios suchen viele Menschen nach Wegen, um sich zuhause fit zu halten. Home-Workouts boomen!

FitterYOU hat im Gegensatz zu kostenlosen Fitness-Videos oder auch anderen kostenpflichtigen Online-Programmen den Vorteil, dass die Übungen durch die enthaltene Matte besser nachvollziehbar sind. Doch blutige Fitness-Anfänger kann die an Twister erinnernde MAT auch schnell mal überfordern.

Auch der Preis ist für ein Home-Fitnessprogramm recht hoch. So kostet die Mitgliedschaft bei Gymondo unter 10 Euro pro Monat. Der Nachteil: Die Workouts und Tipps sind dort weniger individuell. Hier kann FitterYOU punkten.

Ob sich die Mitgliedschaft bei FitterYOU aus "Die Höhle der Löwen" lohnt, ist immer ganz individuell. Wer Lust auf etwas Neues hat und lieber zuhause trainiert, dem dürfte die App gefallen.


*Affiliate-Link