Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Florian Silbereisen: So denkt er heute über sein Helene-Tattoo

von Maike Schwinum Erstellt am 29. März 2021

Zwei Jahre nach dem Liebes-Aus mit seiner Ex Helene Fischer erklärt Florian Silbereisen, wie er heute über das Portrait von ihr auf seinem Oberarm denkt.

Florian Silbereisen (39) und Helene Fischer (36) galten jahrelang als absolutes Traumpaar. Insgesamt zehn Jahre lang waren die beiden Schlagerstars glücklich liiert. Während ihrer Beziehung ließ sich Florian sogar Helenes Gesicht großflächig auf den Oberarm tätowieren.

Seit dem überraschenden Liebes-Aus der beiden vor zwei Jahren fragen sich deshalb viele Fans und neugierige Beobachter: Was wird mit dem großen Helene-Tattoo auf Florians Arm passieren?

Auch lesenswert: Florian verplappert sich! Gibt es bald neue Songs von Helene?

Der Moderator selbst betonte gleich im Anschluss an die Trennung immer wieder, dass er das Tattoo nicht entfernen lassen wolle. Schließlich sind die beiden auch heute noch gut befreundet. Und diese Meinung hat er offenbar auch zwei Jahre später nicht geändert.

Florian findet sein Tattoo "wunderbar"

Im Interview mit dem Sender RTL zu seiner neuen "Traumschiff"-Rolle sagt Florian: "Es weiß jeder, dass ich mit dieser Frau zehn tolle Jahre hatte. Ich bin Schlager und ich habe eben die Schlagerkönigin da drauf. Das ist doch wunderbar."

Auch interessant: Darum verpasste Florian Helenes großen Auftritt

Übrigens ist mittlerweile auch ein weiteres Tattoo auf Florians Arm dazugekommen: Der Schauspieler ließ sich einen Kompass und eine Landkarte seiner Heimat Bayern stechen – auf seinem Arm gleich unter dem Helene-Tattoo.