Home / Buzz / Aktuelles

Fürstin Charlène: Erster öffentlicher Auftritt bereitet Sorgen

von Anna Haacks Erstellt am 02.05.22 um 11:30

Seit Längerem bereitet der Gesundheitszustand von Fürstin Charlène von Monaco vielen große Sorgen. Nun zeigte sich die Fürstin nach langer Abwesenheit bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt.

Fürstin Charlène von Monaco zeigte sich am Wochenende erstmals seit November bei einem öffentlichen Auftritt. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Fürst Albert und ihren Kindern besuchte die 44-Jährige das Rennen der Formel-E-Weltmeisterschaft in Monaco.

Doch ihr Gesundheitszustand bereitet vielen große Sorge. Die Fürstin verbrachte den gesamten Winter in einer Spezialklinik. Dort wurde sie wegen "Erschöpfung" behandelt. Zuvor befand sich die in Simbabwe geborene Charlène für einen monatelangen Aufenthalt in Südafrika.

Lest auch: "Süchtig nach Drama": Insider packt über Harry und Meghan aus

Aufgrund gesundheitlicher Probleme konnte die 44-Jährige nicht zurück nach Monaco zu ihrem Ehemann und ihren Kindern. Im November reiste die Fürstin schließlich klammheimlich zurück nach Monaco.

Bilder von Fürstin Charlène bereiten Sorgen

Bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach so langer Abwesenheit waren nun alle Augen auf die Fürstin gerichtet. Doch der zweifachen Mutter scheint es nach wie vor nicht gutzugehen. Wie Bilder des Auftritts zeigen, wirkt Charlène erschöpft. Ihre Blicke sind teilnahmslos und sie lächelt so gut wie nie.

Im Video: Kate und William: Heftiges Ultimatum für Queen Elizabeth II.

Video von Esther Pistorius

An Ostern teilte die monegassische Familie ein Familienfoto auf Instagram. Auf dem Schnappschuss lächelt die 44-jährige Charlène verhalten in die Kamera. Es bleibt zu hoffen, dass es der Fürstin von Monaco bald wieder besser geht.

Auch lesen: Brisant! Prinz Harry teilt Royal-Details im Interview!

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Fürstin Charlène und ihr Ehemann Fürst Albert von Monaco sind seit 2011 verheiratet. Die gemeinsamen Zwillinge Jacques und Gabriella kamen im Jahr 2014 zur Welt.