Home / Buzz / Aktuelles / Erstes Lebenszeichen: Gerda Lewis meldet sich zurück

Buzz

Erstes Lebenszeichen: Gerda Lewis meldet sich zurück

von Maike Schwinum Erstellt am 17. Juli 2020
Erstes Lebenszeichen: Gerda Lewis meldet sich zurück© Getty Images

Nach einer öffentlichen Schlammschlacht zog sich Gerda Lewis erst einmal zurück. Nun gibt die Influencerin ihren Fans wieder ein erstes Lebenszeichen.

Video von Esther Pistorius

Vor etwa einer Woche zog sich Gerda Lewis (27) zurück, um vorerst eine Social-Media-Pause einzulegen. Grund dafür war ein heftiger Zoff, der im Griechenland-Urlaub zwischen ihr und vier Freundinnen ausbrach.

Ihre Freundinnen machten ihr öffentlich heftige Vorwürfe, sowohl auf Instagram, als auch in den Medien. Sie erklärten, die Ex-Bachelorette sei narzistisch, habe sie hintergangen und fies über sie hergezogen. Außerdem lebe Gerda in einer Instagram-Scheinwelt, die mit der Realität nichts zu tun habe.

Mehr dazu: Gerda Lewis: Urlaub nach Zoff abgebrochen! Was ist passiert?

Und der Streit zog noch weite Kreise: Viele Influencer sprangen auf den Zug auf und nutzten die Gelegenheit, um ihrem Ärger über Gerda Luft zu machen. Sogar ihr Ex-Freund Keno konnte sich einen Seitenhieb nicht verkneifen.

Gerda möchte "ein neues Kapitel" beginnen

Erst wehrte sich Gerda gegen die Vorwürfe, doch dann entschloss sie sich für eine Social-Media-Auszeit. Am Donnerstag gab es dann wieder das erste Lebenszeichen. Auf ihrem Instagram-Kanal veröffentlichte sie ein Selfie mit nachdenklichen Worten und einem Fazit zu dem Streit.

"Ich bin auf einem sehr guten Weg zu mir selbst und zu meinen Weg zurück zu finden", schreibt die Influencerin. "Manchmal braucht man einfach etwas Abstand um die Dinge wieder klarer zu sehen. Und eins wurde mir klar: Hass hört niemals durch Hass auf. Hass hört durch Liebe auf."

Außerdem bedankt sich Gerda bei ihren Unterstützern und Fans, die ihr besorgte Nachrichten schreiben. Sie verspricht, in einigen Tagen wieder zurückzukehren und "ein neues Kapitel" zu beginnen.

Auch lesen: Liebes-Aus: Gerda Lewis verrät den Grund für die Trennung

"Du solltest dich vielleicht entschuldigen."

Die Reaktionen zu Gerdas Post sind gemischt. Viele ihrer Follower sprechen ihr gut zu und loben sie für ihre Stärke. "Ganz viel Kraft, Maus! Lass dich nicht unterkriegen", schreibt eine Userin. Eine andere meint: "Nimm dir genügend Zeit für dich! Drücke dich! Sowas hat kein Mensch verdient."

Doch es hagelt auch weiterhin Kritik zu den Vorwürfen, die von vielen Seiten gegen Gerda geäußert wurden. So kommentiert eine Nutzerin: "Einsicht ist der beste Weg zur Besserung. Trotzdem hast du anscheinend viele Menschen verletzt und solltest dich nicht als Opfer darstellen. Du solltest dich vielleicht entschuldigen."

Auch lesen: Gerda Lewis: Sie äußert sich zu Alkoholproblem-Vorwürfen

Andere wieder finden, Gerda und Co. sollten das Thema endlich ruhen lassen. Ein Kommentar lautet: "Meine Güte, warum muss man das jetzt noch weiter über Instagram zerquatschen? Das ist doch privat, sollen wir jetzt alle unsere Taschentücher rausholen?"

Was haltet ihr von der öffentlichen Schlammschlacht und Gerdas erstem Lebenszeichen?