Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

GZSZ-Serientod: Shirins Verhalten macht Fans wütend

von Maike Schwinum Erstellt am 23. Juni 2020
GZSZ-Serientod: Shirins Verhalten macht Fans wütend© TVNOW

Der GZSZ-Serientod von Alex Cöster ließ Fans geschockt zurück. Doch besonders Shirins Verhalten beim Unfall sorgt für Empörung.

Video von Justin Amaral

Der traurige Serientod von GZSZ-Star Clemens Löhr (52) alias Alexander Cöster sorgt noch immer für Diskussion. Fans zeigten sich geschockt über die heftige Szene, die am vergangenen Freitag im TV zu sehen war.

Dabei wurde Alex beim Versuch, einen Streit zwischen Shirin (Gamze Senol) und einem Passanten zu schlichten, von dem Unbekannten auf die Straße geschubst und von einem LKW erfasst.

Auch lesen: Drama bei GZSZ: Ist das der schlimmste Serientod aller Zeiten?

Nicht nur Alex' dramatischer Tod, sondern auch Shirins Verhalten nach dem Unfall ließ viele Zuschauer sprachlos zurück. Denn die Kioskbesitzerin verließ den Unfallort einfach.

Fans sind empört über Shirins Verhalten

Einige GZSZ-Fans können kaum glauben, dass Shirin in der Situation so handelt, anstatt Alex zu Hilfe zu eilen. Ihrem Ärger machen die Zuschauer deshalb vor allem bei Twitter Luft.

Ein Twitter-User schreibt: "Shirin ist jetzt nicht wirklich einfach gegangen!? Wie kann sie das tun?" Ein anderer findet ebenfalls: "Dass Shirin so feige ist, ist so richtig widerlich." Und ein weiterer Nutzer meint nur: "Schäm dich, Shirin."

Auch lesen: GZSZ: Die dramatischsten Momente aller Zeiten

Andere nehmen Shirin jedoch in Schutz und sagen, sie stände nach dem Unfall einfach unter Schock und könne nichts dafür. Was sagt ihr zu Shirins Verhalten?