Home / Buzz / Aktuelles / Heidi Klum & Bill Kaulitz: Ist ihre neue Show nur ein Abklatsch?

© Getty Images
Buzz

Heidi Klum & Bill Kaulitz: Ist ihre neue Show nur ein Abklatsch?

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 26. Juni 2019

Bei den 'Screenforce Days' verkündete der Sender ProSieben, dass es bald eine neue Sendung für Heidi Klum geben wird. Und Bill Kaulitz wird auch mit dabei sein!

Es wird einfach nicht ruhig um Model-Mama Heidi Klum! Gerade erst hat sie ihre 14. Staffel 'Germany's Next Topmodel' beendet und ihren Vertrag mit dem Sender ProSieben um sechs weitere Jahre verlängert, da steht schon wieder das nächste Projekt an: Heidi bekommt eine neue TV-Show bei ProSieben.

'Queen of Drags' soll die TV-Sensation heißen, die das Topmodel moderieren wird. Das wurde bei den diesjährigen 'Screenforce Days' verkündet. Außerdem ist sie selbstverständlich Teil der Jury - gemeinsam mit Sänger Conchita Wurst und ihrem zukünftigen Schwager Bill Kaulitz. Kleine Welt!

Bei dem neuen Format geht es nicht um Models, sondern um Dragqueens - also um Männer, die sich in glamouröse Showgirls verwandeln. Ähnlich wie bei GNTM treten die Queens dann in Challenges gegeneinander an und im großen Finale wird ein Sieger gekührt, die "Queen of Drag".

Abklatsch vom US-amerikanischen Vorbild?

Einige werden bei dem Format vielleicht direkt hellhörig. Richtig: Es ist haargenau dasselbe Konzept wie bei der US-amerikanischen Erfolgsshow 'RuPaul's Drag Race'. Auch hier treten in jeder Staffel Dragqueens gegeneinander an - und das nun bereits seit über 10 Jahren. Die Show ist in Deutschland nicht ganz so populär wie in den USA, hat aber auch hierzulande viele Fans.

ProSieben-Chef Daniel Rosemann aber sieht in 'Queen of Drags' mehr als nur eine Kopie von RuPauls Show. Er erklärt im Interview mit 'DWDL': "Wir haben schon lange über das Thema Dragqueen nachgedacht. Und darüber, wie wir das Thema für ProSieben angemessen umsetzen können. In der vorletzten Staffel #GNTM haben unsere Zuschauer die Drag-Folge sehr gefeiert."

Auch Jury-Mitglied Bill Kaulitz äußert sich optimistisch und erklärt: "Ich liebe Drags, brenne für die Show und freue mich, dass Deutschland nun endlich unsere besten und buntesten Drags zu sehen bekommt."

Protest in der LGBT-Szene

In der LGBT-Szene weckt sich Widerstand gegen 'Queen of Drags'. Vor allem stören sich viele an Heidi Klum als Moderatorin der Show, da sie in ihren Augen keinen richtigen Bezug zur LGBT-Szene hat. Es wurde sogar eine Petition gegen die Show ins Leben gerufen. Mehr dazu im Video:

Wir sind gespannt, ob Heidis Drag-Show mit dem Original mithalten kann...

von Maike Schwinum