Home / Buzz / Aktuelles

Heidi Klum in Panik: Sie verweigert Flug zu GNTM-Dreharbeiten

von Esther Tomberg Erstellt am 11.11.21 um 12:00

In seinem Podcast berichtet Tom Kaulitz von Heidis extremer Flugangst und warum das Paar deswegen nun sogar auf dem griechischen Festland festsaß.

Heidi Klum (48) kennen wir eigentlich als taffe Geschäftsfrau und schlagfertige Model-Mama, die so schnell nichts aus der Ruhe bringt. Doch was viele ihrer Fans nicht wissen: Heidi leidet schon seit Jahren unter extremer Flugangst.

Mehr lesen: Leni Klum: Mit diesem freizügigen Foto überrascht sie alle

Heidis Ehemann Tom Kaulitz (32) berichtete Bruder Bill in der neuesten Folge seines Podcasts "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood", dass Heidi und er aufgrund von Heidis Flugangst nun sogar auf dem griechischen Festland festsaßen.

Heidi verweigerte Propellermaschine

Für die Dreharbeiten der neuen Staffel "Germany's Next Topmodel" reiste das Ehepaar zunächst gemeinsam nach Athen. Von dort aus sollte es dann für Heidi und Tom weiter auf die Luxus-Insel Mykonos gehen.

Im Video: Unten ohne: Heidi Klum teilt intimen Schnappschuss aus dem Bett

Video von Esther Pistorius

Doch der Weg dahin gestaltete sich mehr als schwierig. Denn am Flughafen von Athen erwartete das Ehepaar eine Propellermaschine. Die Maschine startete jedoch ohne Heidi und Tom, wie dieser im Podcast erzählt: "Wir sind heute zum Flughafen, haben den ganzen Käse mitgemacht, mit einchecken und allem drum und dran...und dann kam raus, dass wir einen Propellerflieger haben und dann hat meine Frau natürlich gesagt, 'Da steige ich nicht ein!'. Und jetzt sind wir wieder zurück im Hotel."

Mehr lesen: Leni Klum: Photoshop? Für dieses Bikini-Bild erntet sie Kritik

Heidi und Tom nutzen anderes Transportmittel

Auch die beruhigenden Worte des Flughafenpersonals konnten Heidi nicht von der Sicherheit des Flugzeugs überzeugen und so musste das Ehepaar umdisponieren. Heidi und Tom wählten stattdessen die Fähre, um doch noch auf die Insel Mykonos zu reisen.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Auf ihrem Instagram-Account postete Heidi sogar ein Video von der Überfahrt inklusive romantischem Sonnenauf- oder auch -untergang. Angesichts dieser Bilder hätten wir uns auch verweigert, in die Propellermaschine zu steigen.