Home / Buzz / Aktuelles

Hitzewelle im Juli: Knackt Deutschland die 40 Grad?

von Nina Naunheim ,
Hitzewelle im Juli: Knackt Deutschland die 40 Grad?

Nach einem warmen Juni erwarten Deutschland hohe Temperaturen von bis zu 40 Grad. Wir verraten euch, welche Gebiete voraussichtlich betroffen sein werden.

Im Juli wird es heiß und trocken. Rollt etwa die nächste Hitzewelle auf uns zu? Die Meteorologin Britta Siebert-Sperl verriet gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND): "Die Temperaturen kommen mancherorts an die 40-Grad-Grenze heran. Es ist möglich, dass die 40-Grad-Marke geknackt wird". Im Zeitraum von Samstag, den 16. Juli bis Mittwoch, den 20. Juli sollen die Temperaturen nochmal einen Schuss in die Höhe machen. Besonders schwer betroffen seien dann die Mitte und der Süden Deutschlands, so die Expertin.

Auch lesen: Bekommen wir dieses Jahr DEN Hitzesommer des Jahrhunderts?

Laut Schätzungen müssen sich insbesondere diese Bundesländer aufs Schwitzen gefasst machen: Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg sowie Teile Bayerns. Extremere Hitze sei vor allem in den Gebieten rund um den Rhein, die Mosel, die Saar und den Bodensee zu erwarten. Kein leichter Sommer für den Südwesten Deutschlands und für viele sicherlich auch eine enorme körperliche Belastung.

Im Video: Erschreckende Klima-Prognose: Das erwartet uns schon 2026!

Video von Esther Pistorius

Azorenhoch sorgt für wüstenartige Hitze

Die erwartete Hitze hat laut Meterolog*innen vor allem einen Grund. Ein Azorenhoch nähert sich Deutschland mit rapider Geschwindigkeit. "Heiße Luft zieht von Nordafrika über Spanien, Portugal und Frankreich zu uns", so Siebert-Sperl. Mit dem Hoch sind laut Prognosen nicht nur enorme Hitze, sondern auch wüstenartige Tage zu erwarten. Auch die Niederschlagsprognose verspricht leider keine Kühlung, was eine anhaltende Trockenheit wahrscheinlich macht.

Mehr lesen: Hitzewelle: Diese Fehler machen jetzt die meisten von uns

Hitzewelle ist nichts Ungewöhnliches

Bereits im letzten Sommer blieb Deutschland die Hitzewelle nicht erspart. Jedoch kündigten sich in 2021 bereits im Juni die hohen Temperaturen mit dem heißesten Tag im Jahr an. Der Spitzenrekord von 36,6 Grad wurde am 19. Juni 2021 in Berlin-Tempelhof vermeldet und wird dieses Jahr sicherlich geknackt. Ob sogar die 40-Grad-Marke erreicht wird, bleibt abzuwarten.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wer den hohen Temperaturen entkommen möchte, ist laut Britta Siebert-Sperl besser an der Küste Deutschlands aufgehoben, wo kühlere Luftmassen aus Skandinavien hinzukommen. Wer den Sonnenschein jedoch in vollen Zügen genießen möchte, sollte natürlich für den richtigen Sonnenschutz sorgen und ausreichend trinken.