Home / Buzz / Aktuelles

Nacktfotos auf Willis (†45) Handy: Jasmin Herren äußert sich

von Jessica Stolz Erstellt am 1. September 2021

Jasmin Herren muss sich Willis unschöner Vergangenheit stellen. Angeblich soll der TV-Star seine Ehefrau jahrelang betrogen haben. Nun äußert sich Jasmin dazu.

Mehr als vier Monate ist es mittlerweile her, dass der TV-Star Willi Herren im Alter von 45 Jahren plötzlich starb. Nun kommen unschöne Details aus seiner Vergangenheit ans Tageslicht. Im Internet kursieren Bilder von halbnackten Frauen, mit denen Willi angeblich Affären gehabt haben soll.

Seine Ehefrau Jasmin habe diese Bilder auch auf Willis Handy gefunden. Gegenüber BILD erklärt sie nun, dass sie von Willis Seitensprüngen wusste.

Lesetipp: Kurz nach seinem Tod: Bei Willi Herren (†45) wurde eingebrochen

Sie rechtfertigt das Ganze damit, dass Willi eben ein "Lebemann" war. Die unbekannten Damen seien für sie lediglich flüchtige Bekanntschaften von Willi gewesen. Demnach spreche sie dem keine große Bedeutung zu.

"Er hat mich geliebt. Er hat mich geheiratet."

"Ich weiß, dass er eben immer abends wieder zu mir nach Hause gekommen ist und sich zu mir in mein Bett gelegt hat. Er hat mich geliebt, er hat mich geheiratet. Alles andere hat für mich keine Relevanz, auch wenn es natürlich weh tut", erklärt sie in dem Video-Interiew.

Im Video: Jasmin Herren glaubte an Liebescomeback mit Willi (†45)

Video von Esther Pistorius

Jasmin gesteht, dass sie im ersten Moment natürlich verletzt und wütend war, als sie die Bilder sah. Trotzdem habe sie verhindern wollen, dass die freizügigen Aufnahmen der Damen im Netz landen – jedoch vergeblich. Sie vermutet, dass die Damen die Bilder selbst veröfffentlicht haben.

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Lest auch: Willi Herren (†45): Neue Beweise für wilde Party vor seinem Tod?

Sie findet das Ganze absolut pietätlos: "Ich muss sagen: Man hätte auch einfach den Mund halten können. Man hätte es einfach lassen können [...] Wie pietätlos ist es, so etwas zu bringen, um mich zu verletzen."

Sie macht klar, dass man sie mit so etwas nicht verletzten könne. Schließlich wisse sie, dass sie und Willi im Herzen für immer miteinander verbunden sind.