Home / Buzz / Aktuelles / Baby-Fieber bei den Royals: Plant Kate jetzt Kind Nummer 4?

© Getty Images
Buzz

Baby-Fieber bei den Royals: Plant Kate jetzt Kind Nummer 4?

von Nicole Molitor Veröffentlicht am 13. Mai 2019

Eine Woche ist es her, dass Herzogin Meghan Söhnchen Archie zur Welt gebracht hat. In der Thronfolge steht er an siebter Stelle. Nach einer Äußerung von Herzogin Kate könnte er jetzt noch eine Position nach hinten rücken.

Die Royals sind im Babyrausch. Am 6. Mai kam Archie Harrison Mountbatten-Windsor, der Erstgeborene von Herzogin Meghan und Prinz Harry zur Welt. Damit hat der kleine Prinz Louis (geboren am 23. April 2018) direkt einen Spielkameraden in seinem Alter.

Mama Kate und Papa William sind ganz aus dem Häuschen über die Geburt ihres Neffen und heißen Harry und Meghan direkt im "Club der Schlaflosen" willkommen. Mit drei Kindern wissen die beiden immerhin genau, wovon sie reden.

Tritt Kate in die Fußstapfen der Queen?

Dabei werden jetzt Gerüchte laut, dass Kate weiteren Nachwuchs plant. Wie ein Insider dem Der Westen berichtet hat, wolle Herzogin Kate unbedingt ein viertes Kind. Sie liebe Kinder über alles und würde sich sogar noch einmal den Strapazen einer Schwangerschaft aussetzen. Die früheren Male habe sie extrem unter Übelkeit gelitten.

Wie vernarrt Kate in Kinder ist, hat sie bereits auf einer Reise durch Nordirland bewiesen. Hier nahm sie ein Baby auf den Arm und soll geschwärmt haben: Das macht doch glatt Lust auf noch ein Kind.

Mit vier Kindern würde Herzogin Kate in die Fußstapfen der Queen treten. Und das gleich in zweierlei Hinsicht: So brachte Elisabeth II. ebenfalls vier Kinder zu Welt – und war genau wie Kate Ende 37, als sie ihren jüngsten Sohn Edward, den Earl of Wessex, bekam.

Baby Archie auf achter Stelle in der Thronfolge

Für den Nachwuchs von Meghan und Harry würde das bedeuten, dass Söhnchen Archie noch ein bisschen länger warten müsste, bis er auf dem Thron landen würde. Aber damit rechnet ohnehin niemand. Am wenigsten wahrscheinlich Mama und Papa. Immerhin haben die beiden vermutlich auch deshalb keinen Adelstitel für ihren Sohn veranlasst, weil dieser nicht mehr zum Regieren kommen werde.

So oder so, wir würden uns jedenfalls über mehr royalen Nachwuchs freuen.

von Nicole Molitor

Das könnte dir auch gefallen