Home / Buzz / Aktuelles / Kriegt Heidi Klum GNTM-Verbot in Düsseldorf?

Kriegt Heidi Klum GNTM-Verbot in Düsseldorf?

Video von esther.pistorius Veröffentlicht am 17. September 2019

Im Düsseldorfer Gleichstellungsausschuss wurde beraten, ob das Finale von 'Germany's Next Topmodel' wie in den Jahren zuvor weiterhin in Düsseldorf ausgetragen werden sollte.

von Jutta Eliks

Das Finale von Germany's Next Topmodel wird seit der 4. Staffel immer als große Live-Show zelebriert. Besonders in Erinnerung geblieben ist uns das GNTM-Finale 2015, bei dem uns erstmals richtig bewusst wurde, dass das Finale tatsächlich live übertragen wird. Die Show musste damals nämlich plötzlich abgebrochen werden, weil die Arena wegen einer Bombendrohung evakuiert wurde.

Es gab in der Vergangenheit verschiedene Austragungsorte für das GNTM-Finale: Köln (5x), Mannheim (2x), Palma de Mallorca (1x), Oberhausen (1x) – die letzten beiden Male fanden in Düsseldorf statt. Ob das Finale 2020 künftig wieder in Düsseldorf ausgetragen wird, haben nun Politiker im Düsseldorfer Gleichstellungsausschuss beraten.

Gegen frauenfeindliche Darstellung

Mitglieder der Links-Fraktion stellten die Frage, ob man Shows wie Germany's Next Topmodel nicht generell in Düsseldorf verbieten sollte, weil sie ein frauenfeindliches Bild vermitteln. Die Stadt könnte mit einem Verbot ein Zeichen für Gleichberechtigung und gerechte Rollenbilder setzen.

Doch daraus wird wohl nichts. Die Gleichstellungsbeauftragte Elisabeth Wilfart erklärte, dass die Kritik an Germany's Next Topmodel grundsätzlich richtig sei, die Show aber nicht gegen geltendes Recht verstoßen würde. Somit könnte das nächste GNTM-Finale durchaus wieder in Düsseldorf stattfinden. Zurzeit laufen die Casting für GNTM 2020.

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel