Home / Buzz / Aktuelles / Laura Müller: Wendler-Freundin provoziert Shitstorm auf Instagram

© instagram.com/lauramuellerofficial
Buzz

Laura Müller: Wendler-Freundin provoziert Shitstorm auf Instagram

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 26. April 2019

Seit Michael Wendler seine Beziehung zur 18-jährigen Laura Müller öffentlich gemacht hat, reißt die Kritik am ungleichen Paar nicht ab. Und mit Lauras neuester Aktion auf Instagram handelt sich die Schülerin gleich den nächsten Shitstorm ein.

Schlager-Star Michael Wendler (46) zeigt sich verliebt wie lange nicht. Nicht nur auf seinem Instagram-Profil, auch in der Vox-Sendung 'Goodbye Deutschland' lässt er die Welt an seiner neuen Liebe teilhaben. Und diese Liebe heißt Laura Müller, ist gerade einmal 18 Jahre alt und Schülerin.

Seit dem Moment, in dem "der Wendler" die Beziehung zur 28 Jahre jüngeren Laura öffentlich gemacht hat, hagelt es Kritik und ein Shitstorm jagt den nächsten. Zuletzt liefen sogar hartgesottene Fans Sturm, als Laura bei 'Goodbye Deutschland' angekündigte, die Schule abzubrechen, um zu Michael nach Florida zu ziehen.

Laura wirbt für Abnehm-Shakes auf Instagram

Und mit der neusten Instagram-Aktion der 18-Jährigen rollt der nächste Shitstorm auf das Paar zu. In ihrer Instagram-Story vom 26. April 2019 macht Laura Werbung für Abnehm-Shakes.

"Das soll zur Nahrungsergänzung dienen, somit kannst du dir dann halt die Mahlzeiten aussparen," sagt die 18-Jährige unsicher in die Handy-Kamera, die ihr Freund Michael hält.

Nachdem sie den Shake angerührt hat, folgt die Geschmacksprobe. Ihr Gesicht verrät: Der Shake scheint ihr überhaupt nicht zu schmecken und auch ihre Erklärung wirkt skurril:

"Beziehungsweise, ich glaube, der Shake soll ja dazu führen, dass man nicht mehr so viel Hunger hat, beziehungsweise seine Mahlzeiten ersetzt. Ich werde jetzt testen die nächsten Tage und Wochen, wie ich damit klar komme und ob das was für mich ist."

Zum Schluss gibt es natürlich den obligatorischen Rabatt-Code.

Gefährliches Vorbild für Teenager

Dass die Aktion eine Welle der Entrüstung im Netz auslöst, ist nicht verwunderlich. Schließlich folgen der 18-Jährigen, die selbst noch zur Schule geht, auf Instagram viele Mädchen im Teenager-Alter. Als sehr schlanke junge Frau Werbung für Abnehm-Produkte zu machen, wirkt nicht nur extrem befremdlich - die Aktion kann sogar gefährlich sein, weil sie Teenager dazu animiert, abnehmen zu wollen. Da ist der Shitstorm vorprogrammiert. Wendler, der selbst eine 17-jährige Tochter hat, hätte es besser wissen müssen und seiner Freundin von der Aktion abraten (und sie nicht bestärken) sollen.

von Ann-Kathrin Schöll

Das könnte dir auch gefallen