Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Leni Klum (16): Zu freizügig? Für dieses Bild erntet sie Kritik

von Jessica Stolz Erstellt am 7. April 2021

Nachwuchsmodel Leni Klum postet auf Instagram immer wieder Schnappschüsse von ihren Shootings. Ihr neustes Bild kommt allerdings nicht bei allen gut an.

Jahrelang hat Heidi Klum (47) die Identität ihrer Tochter Leni (16) geschützt. Vor ein paar Monaten gab Leni Klum jedoch ihr Model-Debüt, steht seitdem in der Öffentlichkeit und ist auch auf Instagram aktiv.

Eigentlich erhält Leni für ihre Instagram-Bilder durchweg positives Feedback. Doch ihr neuster Schnappschuss sorgt für Diskussionen bei den Fans. Der Grund: Vielen ist dieses Bild zu sexy.

Lest auch: Leni Klum schwer verliebt: Sie zeigt erstmals ihren Freund

Auf dem besagten Bild posiert die 16-Jährige für ein Shooting mit einer Jeansjacke, die sie mit den Händen vor ihren Brüsten zusammenhält. Der tiefe Ausschnitt der Jacke gibt freien Blick auf Lenis Dekolleté und auf ihre nackten Schultern. Dazu trägt Leni zurückgekämmte Haare und einen knallroten Lippenstift.

Lest auch: Leni Klum packt aus: Intime Details über Heidi und Tom

Lies auch

"Ich sehe sie noch als Kind"

Neben vielen Herzen und Komplimenten hagelt es auch Kritik für das Bild. "Irgendwie verstörendes Bild für mich persönlich, weil ich sie noch als Kinde sehe", lautet ein Kommentar. In einem anderen Kommentar heißt es: "Fang bitte nicht so an wie deine Mutter, weniger ist manchmal besser."

Viele Fans verteidigen Leni jedoch auch. "Wie kann man nur so schön sein?" schreibt ein Fan. Ein anderer meint: "Also ich finde das Bild schön. Einige schreiben, dass Sie zu jung ist, aber es ist letztendlich ihre Entscheidung und junge Models fangen doch auch mit jungen Jahren an."

Lesetipp:Slut Shaming oder warum ein kurzer Rock noch lange keine Einladung ist!

Wieder ein anderer Fan kommentiert: "Und wenn sie jetzt ein Junge mit freiem Oberkörper wäre, würde niemand was dagegen äußern. Lasst sie doch machen. Es ihr Körper und ihr Leben!" Auch ein anderer Follower findet: "Wenn ihr sie sexualisiert, seid IHR das Problem. Ich verstehe absolut nicht, was das Problem bei dem Bild ist."