Home / Buzz / Aktuelles / Marie Nasemann wehrt sich gegen Kritik an Brüste-Foto

Marie Nasemann wehrt sich gegen Kritik an Brüste-Foto

Video von esther.pistorius Veröffentlicht am 3. Dezember 2019

GNTM-Model Marie Nasemann wollte mit einem Bild auf Instagram für nachhaltige Jeans-Produktion werben. Doch stattdessen wurde ihr tiefer Ausschnitt auf dem Foto zum Gesprächsthema. Marie hat auf diese Kritik bereits reagiert – mit noch größerem Ausschnitt.

von Jutta Eliks

Marie Nasemann (30) war 2009 Finalistin in der 4. Staffel von 'Germany's Next Topmodel'. Heute arbeitet sie als Model und Schauspielerin. Auf Instagram macht sie auch Werbung für verschiedene Produkte.

Nun sorgte ein solcher Werbepost für Aufregung. In einem Jeansoutfit bewarb Marie nachhaltige Textilproduktion und startete einen Spendenaufruf für Wasserprojekte. Doch in den Kommentaren zu dem Foto kam es zu einer Diskussion über Maries tiefen Ausschnitt auf dem Bild.

"Schade, dass du bei einem so tollen Thema deine Boobs zeigen musst", schreibt eine Nutzerin. "Du würdest auch so genug Aufmerksamkeit haben. So wirkt es nur lächerlich und so als müsstest du das Thema damit mehr antreiben. Finde du hast das nicht nötig und es wirft ein schlechtes Bild auf deine Kampagne!"

Andere Nutzer springen Marie zur Seite und merken an, dass Kritik an Maries Brüsten nur zeigt, wie sexualisiert der weibliche Körper immer noch wäre.

Marie verteidigt sich

Marie bekam die Diskussion um ihren Ausschnitt mit und reagierte mit einem neuen Post. Dieses Mal zeigte sie das gleiche Bild wie im ersten Post, nur zoomte sie jetzt näher an ihre Brüste heran.

Zu dem Bild schrieb Marie: "Weshalb es nun Fehl am Platz sei, sich bei "so einem Thema" sexy zu zeigen, verstehe ich nicht. Nach dem Motto: Ernster Inhalt und weibliche, sekundäre Geschlechtsmerkmale gehen nicht unter einen Hut. Warum eigentlich?"

"Leider stehen wir Frauen uns und unserer Emanzipation von alten Rollenbildern damit komplett selber im Weg. Solange wir unsere eigene Weiblichkeit als etwas 'unseriöses' deklarieren, werden wir nie die volle Gleichberechtigung erhalten, die uns zusteht", so das Model.

Wie stehst du zu dem Thema?

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel