Home / Buzz / Aktuelles / "Eine Puppe": So denkt Wendlers Mutter über Laura

"Eine Puppe": So denkt Wendlers Mutter über Laura

Video von esther.pistorius Veröffentlicht am 7. Januar 2020

Vor ihrem Einzug im Dschungelcamp stattet Claudia Norberg ihrer Noch-Schwiegermutter Christine einen Besuch ab. Und die findet ehrliche Worte für ihren Sohn Michael Wendler und seine neue Freundin Laura.

von Maike Schwinum

Michael Wendler (47) und seine deutlich jüngere Freundin Laura (19) sorgten gerade erst wieder für Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass die 19-Jährige sich für den "Playboy" ablichten lässt. Bereits diese Woche soll die Ausgabe mit Laura erscheinen.

Doch es ist nicht nur die breite Öffentlichkeit, die über die ungewöhnliche Beziehung der beiden diskutiert. Auch Wendlers eigene Mutter, Christine, hat offenbar einige Takte zu der neuen Liebe ihres Sohnes zu sagen.

Wendlers Noch-Ehefrau Claudia Norberg steht kurz vor ihrem Einzug ins Dschungelcamp und wollte ihrer Schwiegermutter vorher noch einen Besuch abstatten, wie Vip.de berichtet. Bei dem Treffen erklärt Christine deutlich: "Du wirst immer meine Schwiegertochter bleiben."

Laura ist "eine Puppe zum Spielen"

Als sie dann auf Laura Müller direkt angesprochen wird, äußert sich Wendlers Mutter ebenfalls ziemlich deutlich. "Das könnte ja meine Enkelin sein. Eine Puppe zum Spielen", scherzt sie.

Doch etwas ernster fügt sie anschließend im Interview hinzu: "Ich will da jetzt nicht zu viel sagen, aber dass das mit Laura was für die Ewigkeit ist, das glaube ich nicht."

Im Video: Michael Wendler: Laura (19) zieht sich für den Playboy aus

Christine steht also nach der unschönen Trennung vor anderthalb Jahren noch voll hinter ihrer Schwiegertochter Claudia. Und die kann bei ihrem Abenteuer im Dschungelcamp jetzt auch sicherlich jede Unterstützung gebrauchen!

Noch mehr über Michael Wendler und Laura:

Michael Wendler: So sehr leidet Tochter Adeline (17)

Michael Wendler sorgt für Schlagzeilen: Ist seine Freundin Laura (18) schwanger?

Michael Wendler: Neuer Hate nach "Ekel"-Bild mit Laura