Home / Buzz / Aktuelles

Mirco Nontschew (†52): War ihm das Rampenlicht zu viel?

von Anna Haacks Erstellt am 10.12.21 um 10:25

Der plötzliche Tod von Komiker und Schauspieler Mirco Nontschew war nicht nur für viele seiner ehemaligen Kolleg*innen ein großer Schock, sondern auch für seine Fans. War ihm das Rampenlicht jedoch zu viel?

Komiker und Schauspieler Mirco Nontschew verstarb kürzlich ganz überraschend im Alter von nur 52 Jahren. Nontschew wurde von der herbeigerufenen Feuerwehr leblos in seiner Berliner Wohnung aufgefunden.

Über die Todesursache ist nach wie vor wenig bekannt. Dafür kommen immer mehr Details aus seinem Leben ans Licht. Wollte der 52-Jährige etwa nie berühmt werden?

Im Video: Was war die Todesursache von Mirco Nontschew?

Video von Esther Pistorius

Wie mehrere Medien, darunter "Promiflash" berichteten, verriet seine ehemalige Kollegin Tanja Schumann im Interview mit dem Nachrichtensender "spot on news", dass Nontschew offenbar nicht glücklich im Rampenlicht war. "Ich hatte das Gefühl, dass ihm das eigentlich eher zu viel war."

Lest auch: LOL Staffel 3: Wie geht es ohne Mirco Nontschew (†52) weiter?

An die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem TV-Star erinnert sich Schumann gerne zurück. Sie erlebte Nontschew immer als fröhlichen und bodenständigen Menschen.

Auch lesen: Krimi-Serien: Die 15 besten Crime-Serien aller Zeiten

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Zuletzt wirkte der Comedian an der dritten Staffel der Amazon-Prime-Show "LOL: Last One Laughing" mit. In der Show geht es darum, nicht über die Witze der anderen Teilnehmer*innen zu lachen. Der Dreh soll für alle beteiligten Stars jedoch sehr belastend gewesen sein. Alle sechs Folgen seien an einem Stück gedreht worden.