Home / Buzz / Aktuelles / Hater im Netz: Morddrohungen gegen Sarah Lombardi

© Sarah_Lombardi
Buzz

Hater im Netz: Morddrohungen gegen Sarah Lombardi

von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 7. Mai 2019

Trotz ihrer großen Beliebtheit in den sozialen Netzwerken erhält Sarah Lombardi nicht nur positives Feedback ihrer Fans. Auch mit fiesen Hass-Kommentaren hat die Sängerin zu kämpfen. In einem Interview mit RTL verriet sie nun, dass es sogar schon zu Morddrohungen gekommen sei.

Sängerin Sarah Lombardi macht es Spaß, private Schnappschüsse mit ihren Fans auf Instagram, Facebook & Co. zu teilen: Im Urlaub am Strand, beim Spielen mit Sohn Alessio und noch vor einigen Wochen beim Training für die Sat.1 TV-Show 'Dancing on Ice'. Und die Einblicke in ihr Privatleben kommen gut an: Mit über einer Million Instagram-Followern zählt sie mittlerweile zu den größten Influencern Deutschlands.

Doch neben freundlichem Feedback ihrer Fans erhält die Sängerin auch immer wieder fiese Hass-Kommentare. Jetzt soll es sogar zu Morddrohungen gekommen sein. Das verriet die 26-Jährige jetzt in einem Interview mit dem Fernsehsender RTL.

"Wie weit muss man denn gehen?"

Anstatt Beleidungungen und hasserfüllte Nachrichten zu ignorieren, spricht die DSDS-Finalistin offen über ihre Erfahrungen mit Hatern im Netz.

"Wenn mir jemand den Tod wünscht, und das ist knallhart, aber das ist die Wahrheit, dann denke ich mir auch: 'Ey Leute, also wie weit muss man denn gehen?'"

Kritik ihrer Fans nehme sie sich zu Herzen, doch Hass-Nachrichten werden bei ihr sofort gelöscht und Hater blockiert: "Solche Menschen haben bei mir nichts zu suchen", so die Sängerin weiter. Trotzdem weiß sie, wie es zu solchen Nachrichten überhaupt erst kommt: "Die Leute sind halt anonym, deswegen traut man sich, glaub ich, viel mehr zu sagen." Im echten Leben habe sie diese Erfahrung zum Glück noch nie gemacht.

von Sophia Karlsson

Das könnte dir auch gefallen