Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Pocher vs. Influencer: Streit zwischen Senna Gammour und Oliver Pocher

von Maike Schwinum Erstellt am 8. April 2021

Senna Gammour und Oliver Pocher sind schon eine Weile verfeindet. Nun bricht ein heftiger Streit bei Instagram aus, als es um Olis neue Show "Pocher vs. Influencer" geht.

Oliver Pocher hat sich in den letzten Monaten vor allem damit einen Namen gemacht, sich auf Instagram über Influencer*innen und andere Promis lustig zu machen. Wenig überraschend kommt deshalb seine neue RTL-Show daher: "Pocher vs. Influencer"

In der Show tritt er im TV in verschiedenen Spielen gegen genau die Influencer*innen an, die er zuvor im Netz angefeindet hat. Allerdings soll es auch eine Reihe von Stars aus dem Netz geben, die nicht Teil von Olis Show sein wollten.

Mehr zum Thema: Pocher vs. Influencer: Wirklich lustig oder purer Hass?

In seinem Podcast mit Ehefrau Amira berichtet der Comedian, dass er unter anderem Absagen von Anne Wünsche, Gerda Lewis und Senna Gammour erhalten habe. Letztere wehrt sich jedoch gegen den Vorwurf: Senna behauptet in ihrer Instagram-Story, sie habe nie eine Anfrage von Pocher erhalten.

Entdecke unseren Newsletter!
Wir haben dir so viel zu erzählen: News, Trends, Tipps und vieles mehr.
Ich melde mich an

Es steht Aussage gegen Aussage

Pocher reagiert sofort und liefert bei Instagram kurzerhand Beweise dafür, dass er Senna sehr wohl angefragt habe. "Wir lügen wirklich nicht. Wir haben dich angefragt", so Pocher. Er erklärt auch, dass er es schade fände, dass sie nicht dabei sei.

Der Schlagabtausch geht hin und her, bis Senna schließlich einlenkt und gesteht, ihr Management habe doch eine Anfrage erhalten. Allerdings sollen sie diese umgehend abgelehnt haben, da die Sängerin zu diesem Zeitpunkt noch bei "Let's Dance" verpflichtet war.

Lest auch: Oliver Pocher vs. Michael Wendler: War der Zoff fake?

Senna wendet sich abschließend mit einer Botschaft an Pocher: "Wenn du wirklich glaubst, ich hätte Angst: Ich hab doch keine Angst! Wir können uns gerne treffen in der Öffentlichkeit. Aber lass dein Instagram zu Hause, lass deine Kameras zu Hause."