Home / Buzz / Aktuelles / ooshi aus "Höhle der Löwen": Wie gut sind die Perioden-Slips?

© ooshi
Buzz

ooshi aus "Höhle der Löwen": Wie gut sind die Perioden-Slips?

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 12. November 2019

Periodenunterwäsche soll eine nachhaltigere und bequemere Alternative zu Tampons und Binden sein. Das Berliner Start-up ooshi geht mit seinen Pantys bei 'Die Höhle der Löwen' an den Start. Wir verraten euch, was die Perioden-Höschen wirklich taugen.

In fast allen Bereichen des Lebens setzen wir mittlerweile auf Nachhaltigkeit - warum dann auch nicht bei unserer Periode? Menstruationstassen sind als Alternative zu Tampons und Binden längst bekannt, doch nun gibt es einen neuen Mitstreiter: Periodenunterwäsche.

Das Berliner Start-up ooshi bietet sogenannte Period Pantys an - also Unterwäsche, die man während seiner Periode tragen soll und die ähnlich wie eine Art Binde wirkt. Auf andere Hygieneprodukte soll beim Tragen von Periodenunterwäsche verzichtet werden können. Die Gründerinnen von ooshi, Kristine Zeller und Dr. Kati Ernst, sind von ihrem Produkt überzeugt und kämpfen bei 'Die Höhle der Löwen' um ein Investment.

ooshi: Wie funktioniert die Periodenunterwäsche?

Die Höschen von ooshi sehen aus wie ganz normale Unterwäsche - mal sportlich und bequem, mal elegant mit Spitze. Doch im Inneren der Pantys befindet sich ein spezielles Membransystem, das Menstruationsblut aufsaugt und am Auslaufen hindert.

Das Membransystem besteht aus drei Lagen: Die oberste Schicht besteht aus Merinowolle und leitet die Flüssigkeit vom Körper weg. Die mittlere Schicht fungiert als eine Art Schwamm und saugt alle Flüssigkeit auf. Die unterste Schicht ist eine flüssigkeitsundurchlässige Membran, durch die das Austreten des Menstruationsbluts verhindert werden soll.

Insgesamt soll die Period Panty von ooshi 15 ml Flüssigkeit fassen können - das entspricht in etwa dem Füllvolumen dreier Tampons. Je nach Stärke der Blutung soll es also möglich sein, die Unterwäsche den ganzen Tag über zu tragen.

Nach dem Tragen soll die Unterwäsche am besten zunächst mit kalten Wasser per Hand ausgewaschen werden und anschließend bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden.

Wie hygienisch sind die Pantys von ooshi?

Eine der ersten Fragen, die aufkommt, wenn man von Period Pantys hört, lautet: Wie hygienisch ist die Unterwäsche? Schließlich ist für die meisten Unerfahrenen der Gedanke, den ganzen Tag lang "dieselbe Binde" zu tragen, erstmal etwas befremdlich.

Doch die Gründer von ooshi versprechen, dass man sich durch die bakterienhemmende Beschichtung um die Hygiene und Gesundheit keine Gedanken machen muss. Durch die Beschichtung wird die Vermehrung von Bakterien und Erregern verhindert. Somit kann sich auch kein unangenehmer Gerucht bilden.

Die bakterienhemmende Wirkung von ooshi ist von Gynäkologen bestätigt und sogar zertifiziert. Die Unterwäsche soll diese Wirksamkeit auch bis zu zwei Jahre behalten, sofern man die Unterwäsche nach dem Tragen immer bei 40 Grad wäscht.

Achtung bei Infektionen

Kritisch wird es dann, wenn die Unterwäsche bei 60 Grad oder höher gewaschen werden muss. Etwa, wenn man unter einer Pilzinfektion leidet. Dann empfiehlt sich das Tragen der Perioden-Slips nicht. Denn die Krankheitserreger werden bei 40 Grad nicht abgetötet.

Um das zu gewährleisten, muss die Waschtemperatur mindestens 60 Grad betragen. Doch diese hohen Waschtemperaturen halten die Period Pantys aufgrund der verarbeiteten Materialien nicht aus. Leidet ihr an einer Infektion, solltet ihr besser auf Binden zurückgreifen.

Sind Period Pantys wirklich besser als Tampons und Co.?

Der wichtigste Vorteil, den Periodenunterwäsche von ooshi gegenüber Tampons und Binden hat, ist die Nachhaltigkeit. Die Pantys sind wiederverwendbar und verursachen deshalb einen deutlich geringeren CO2-Fussabdruck als Einmal-Periodenprodukte.

Außerdem empfinden viele Frauen Tampons als invasiv und unbequem. Höschen von ooshi hingegen versprechen "genau so gemütlich und schön wie deine Lieblingsunterhose" zu sein. Sie sollen auslaufsicher sein und durch spezielle Stoffe dafür sorgen, dass die Trägerinnen sich immer trocken und sauber fühlen.

Auf 'Trustpilot' hat ooshi eine 5-Sterne-Bewertung und wird von 87% der Nutzerinnen als "hervorragend" bewertet. Obwohl wir selbst noch nicht die Gelegenheit hatten, die Period Panty zu testen, scheinen die Verbraucherinnen bisher mehr als begeistert von ooshi.

Wo gibt es ooshi zu kaufen?

Die ooshi Period Panty gibt es vielen verschiedenen Ausführungen: als Hipster oder Slip mit Spitze in Schwarz oder Beige, als String oder auch als High Waist Höschen. Außerdem bieten die Hersteller mittlerweile auch Teen-Modelle in verschiedenen Formen an.

Der Kostenpunkt für eine Panty liegt je nach Form zwischen 29,95 Euro (String) und 44,95 Euro (Highwaist). Zu kaufen gibt es die Unterwäsche bisher ausschließlich im ooshi Online-Shop.

Noch mehr Produkte von "Höhle der Löwen" im Test:

fairment aus "Höhle der Löwen": Wie gesund ist Kombucha wirklich?

Noveltea aus "Höhle der Löwen" im Test: So schmeckt er!

Wing Brush aus "Höhle der Löwen": Was kann das Produkt?

Mellow Monkey aus "Höhle der Löwen": Wie schmecken sie?

Easy Pan aus "Höhle der Löwen": Wie gut ist die Pfanne?

MAMA WONG aus "Höhle der Löwen": Wie schmecken die Produkte?

von Maike Schwinum

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam