Home / Buzz / Aktuelles / Pamela Reif: Provoziert sie mit DIESER Aktion einen Shitstorm?

© Getty Images
Buzz

Pamela Reif: Provoziert sie mit DIESER Aktion einen Shitstorm?

von Jessica Stolz Veröffentlicht am 28. Mai 2019

Mit ihrer neusten Instagram-Story könnte die Influencerin Pamela Reif einen heftigen Shitstorm auslösen. Wir verraten euch, was es damit auf sich hat!

Meint sie das wirklich ernst? Das könnten sich aktuell viele Instagram-Follower von Pamela Reif denken. Die Influencerin beschwerte sich in ihrer Instagram-Story darüber, dass sie sich aktuell überhaupt nicht gut fühle. Und dafür nennt sie auch gleich mehrere Gründe.

Pickel, Blähbauch und Bad Hair Day

Übersetzt sagt sie: "Ich bin wirklich keine Drama-Queen, aber heute fühle ich mich wirklich sehr gestresst von allem (Launch meines Buches, Reisen, Probleme mit der Logistik, der Zusammenarbeit,...) und ich bin aktuell nicht zufrieden mit mir selbst (Pickel, Haare sitzen nicht, aufgebläht). Ich habe ohne Grund fast angefangen zu weinen (...). Weiter sagt sie, dass sie zwar weiß, dass es unwichtige Probleme sind, sie diese jedoch trotzdem mit ihren Followern teilen möchte.

Und sie geht noch weiter: In ihrer Story steht sie vor dem Spiegel und verweist auf ihren Bauch, der ungewöhnlich dick sei.

Sie sagt, dass sie sich zwar nicht wirklich aufgebläht fühle und auch keine Schmerzen habe, ihr Bauch jedoch eindeutig dicker sei als sonst. Und das könne sie sich so gar nicht erklären. Sie könne nämlich definitiv ausschließen, dass sie schwanger sei oder etwas falsches gegessen habe. Ohje!

Erntet sie dafür einen Shitstorm?

Ihre Follower scheinen ihre Aussagen bislang nicht zu stören. Doch viele junge Frauen, gerade die, die wirkliche Probleme wie finanzielle Not oder eine ernsthafte Krankheit haben, könnten sich durch ihre Instagram-Story angegriffen fühlen. Schließlich sieht Pamela immernoch umwerfend und perfekt durchtrainiert aus. Ein kleiner Bauchansatz ist bei den meisten Frauen doch ganz normal!

von Jessica Stolz

Das könnte dir auch gefallen