Home / Buzz / Aktuelles / Pattarina aus "Höhle der Löwen": Wie gut ist die App wirklich?

© Pattarina
Buzz

Pattarina aus "Höhle der Löwen": Wie gut ist die App wirklich?

von Jutta Eliks Veröffentlicht am 22. Oktober 2019

Pattarina aus 'Die Höhle der Löwen' ist eine App, die Schnittmuster über die Handykamera anzeigt und so eine einfache und direkte Übertragung auf den Stoff ermöglicht. Mühsames Abpausen soll damit Geschichte sein.

Wer schon einmal versucht hat, etwas selber zu nähen, und dazu eine Nähanleitung benutzt hat, der könnte an dem Schnittmuster verzweifelt sein.

Das Schnittmuster gibt vor, wie man ein Stück Stoff in der passenden Größe zuschneiden muss, bevor man es vernäht. Solche Schnittmuster sehen oft verwirrend aus, weil auf ihnen verschiedene Schablonen in unterschiedlichen Größen abgedruckt sind.

Wenn man seine richtige Größe gefunden hat, ist das Abpausen danach nicht unbedingt leicht. Man muss sehr genau arbeiten und alles anschließend genau so auf den Stoff übertragen.

Pattarina: Schnittmuster per Handykamera übertragen

"Das muss doch einfacher und schneller gehen", dachten sich Nora Baum und Markus Uhlig. Sie haben deshalb gemeinsam eine App entwickelt, die das Übertragen eines Schnittmusters deutlich beschleunigt.

Das Ergebnis nennt sich 'Pattarina'. Die App enthält Schnittmuster für verschiedene Kleidungsstücke und Accessoires. Wenn man entschieden hat, was man nähen möchte, kommt Augmented Reality ins Spiel. Augmented Reality nennt man eine erweiterte Realität, bei der computergenerierte Informationen mittels Überlagerung in die Realität eingeblendet werden.

Pattarina schaltet also die Handykamera ein und zeigt mithilfe der erweiterten Realität auf dem Stoff vor einem, was für ein Muster man aufzeichnen und ausschneiden soll.

Besonders gut zu sehen ist das Konzept in diesem Video:

Damit das Größenverhältnis aus jedem Blickwinkel stimmt, verwendet Pattarina aus 'Die Höhle der Löwen' ein Referenzbild, den sogenannten "Anker". Dieses Bild druckt man vorher aus und legt es auf den Stoff. Mithilfe dieses Ankers kann die App immer das richtige Schnittbild anzeigen.

Die Gründer von Pattarina, Nora Baum und Markus Uhlig, überlegen auch, die Technologie auf andere Branchen zu übertragen, z.B. ins Baugewerbe. Eine solche Übertragung von Mustern könnte sich gut für Fliesenlegen und Holzarbeiten eignen.

Pattarina: Wo gibt es die App und wie teuer ist sie?

Pattarina aus 'Die Höhle der Löwen' gibt es sowol für iPhone-Nutzer im App Store als auch für Android-Nutzer im Google Play Store, ist also für alle Smartphone-Typen verfügbar. Um die Kosten muss man sich auch keine Gedanken machen, denn die App ist aktuell völlig kostenlos.

Funktioniert Pattarina wirklich?

Die bisherigen Rezensionen zu Pattarina fallen sehr positiv aus. Besonders gelobt wird die Genauigkeit der App. Technisch funktioniert also das Übertragen eines Schnittmusters per Handykamera.

Der Nachteil jedoch ist, dass man nicht einfach jedes Schnittmuster der Welt mit Pattarina übertragen kann. Die Übertragung funktioniert nur mit den Schnittmustern, die es in der App gibt. Wenn da nichts dabei ist, was einem gefällt, dann hat man leider Pech gehabt.

Es lohnt sich jedoch, regelmäßig in der App vorbeizuschauen, denn die Designer arbeiten permanent an neuen Schnittmustern für Pattarina.

Außerdem gibt es das Buch "Nähen mit Pattarina", das 16 Schnittmuster enthält, die man per QR-Code in die App laden kann. Das Buch kannst du hier bei Amazon bestellen.

Im Video: Das sind die erfolgreichsten Produkte aus "Die Höhle der Löwen"

Noch mehr 'Die Höhle der Löwen'-Produkte im Test:

Mellow Monkey aus "Höhle der Löwen": Wie schmecken sie?

Easy Pan aus "Höhle der Löwen": Wie gut ist die Pfanne?

MAMA WONG aus "Höhle der Löwen": Wie schmecken die Produkte?

Mia Mia aus "Die Höhle der Löwen": Was taugt die Nagelfeile?

GoBunion aus "Die Höhle der Löwen": Wie gut sind die Hallux-Socken?

Taste Hero aus "Die Höhle der Löwen": Wie gut ist das Produkt?

von Jutta Eliks