Home / Buzz / Aktuelles / Pietro Lombardi besorgt: Steht seine Karriere vor dem Aus?

Pietro Lombardi besorgt: Steht seine Karriere vor dem Aus?

Video von esther.pistorius Veröffentlicht am 6. Juni 2019

Schock-Nachricht für Pietro Lombardi: Am Montag kündigte Apple das Ende der hauseigenen Software 'iTunes' an. Für den Musiker könnte das gravierende Folgen haben.

von Laura Dillschneider

Pietro Lombardi gehört zu Deutschlands bekanntesten Musikern. Seit seinem Sieg bei der Castingshow Deutschland sucht den Superstar im Jahr 2011 konnte der Musiker schon so einige Top-Platzierungen in den Charts landen. 2017 erreichten er und Kay One mit ihrer gemeinsamen Single "Señorita" sogar Platz eins der offiziellen deutschen Charts. Doch nun könnte das Aus der Apple-Software iTunes für Pietro ernsthafte Folgen haben.

Pietro feierte Mega-Erfolge auf iTunes

Mit iTunes feierte Pietro besondere Erfolge: 2011 erreichte seine Single Call my Name zum ersten Mal Platz eins der iTunes Charts, 2018 und 2019 folgten weitere Hits. Dagegen sieht es bei den deutschen Streamingcharts eher mau aus. Lediglich "Señorita" schaffte es hier auf Platz eins. Dementsprechend besorgt äußert sich der Musiker auf Instagram: "Ojeee iTunes war mein bester Freund. Seit 8 Jahren ist jeder Song auf iTunes 1 und pusht meine Chartsplatzierung. Weil ich im streamen so lala bin."

Streamingdienste machen iTunes überflüssig

Mit der Idee, einzelne Songs online einkaufen und in einer Bibliothek abspeichern zu können, revolutionierte iTunes den Musikmarkt. Inzwischen wurde dieses Konzept von Streamingdiensten allerdings überholt, was auch Apple verstanden hat und die Software nun einstampfen möchte. Stattdessen setzt das Unternehmen auf die Alternativen Apple Music, Apple TV und Apple Podcast. Ob sich diese Umstellung tatsächlich bei Pietro bemerkbar macht, bleibt abzuwarten. Schließlich können die Fans, die zuvor seine Musik gekauft haben, diese nun streamen.

Und wer weiß, wo es mit Pietros aktueller Single "Bella Donna" in diesem Jahr noch hingeht. Sollte sie dem Vorgänger "Señorita" folgen, könnte es hoch hinaus gehen. Immerhin klingt der Song fast schon wie der Alte.

Im Video: Das machen die DSDS Gewinner heute

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel