Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

DSDS-Finale ohne Dieter Bohlen: Das sagt Pietro Lombardi

von Maike Schwinum Erstellt am 6. April 2021

Das erste DSDS-Finale ohne Chefjuror Dieter Bohlen. Nicht nur Fans, sondern auch Sänger Pietro Lombardi finden: Es ist einfach nicht dasselbe.

Das hat es bisher noch nie gegeben: Am vergangenen Wochenende fand das Finale von "Deutschland sucht den Superstar" zum ersten Mal seit Beginn des Castingformats ohne Chefjuror Dieter Bohlen (67) statt.

Nachdem RTL vor wenigen Wochen verkündete, sich zukünftig von dem Poptitan zu trennen und DSDS ebenso wie "Das Supertalent" mit einer neuen Jury zu bestücken, meldete Bohlen sich für die zwei finalen Liveshows der diesjährigen Staffel krank.

Mehr zum Thema: Der wahre Grund für Bohlens Trennung von RTL

Wer zukünftig Bohlens Juryplatz in den beiden Shows einnehmen wird, ist noch nicht klar. Aber viele Fans wünschen sich den Chefjuror schon jetzt zurück. So auch DSDS-Alumni Pietro Lombardi (28).

"Jetzt geht es erst richtig los!"

Zum diesjährigen Finale widmete Pietro seinem ehemaligen Mentor einen emotionalen Post bei Instagram. Er teilte ein Video aus seiner Zeit als DSDS-Juror, als er Bohlen ein Ständchen sang, und schrieb dazu einige rührende Worte.

"Ohne dich wäre DSDS niemals das, was es heute ist, und ich denke, das wissen alle", heißt es unter dem Post. "Du hast die Sendung groß gemacht. Ich habe gestern kurz in das Finale reingeschaut und es ist nicht mehr dasselbe. Aber vertraut mir, Leute, jetzt geht es erst richtig los!"

Auch interessant: Dieter Bohlen spricht erstmals über seinen Rauswurf

Pietro ist sich ganz sicher: "Dieter Bohlen wird zurückkommen!" Auch ohne den Sender RTL sieht der Sänger eine große Zukunft für den Poptitan.

Und das sieht offenbar auch Bohlen selbst so. In seinem ersten Statement seit der RTL-Trennung erklärte er nämlich bereits, große Zukunftspläne zu haben und seinen Fans treu bleiben zu wollen. Wir sind also gespannt, was uns noch erwartet!