Home / Buzz / Aktuelles / Ohne Meghan: Prinz Harry kehrt nach London zurück

Buzz

Ohne Meghan: Prinz Harry kehrt nach London zurück

von Maike Schwinum Erstellt am 24. Juni 2020
© Getty Images

Laut Medienberichten stattet Prinz Harry seiner britischen Heimat einen Besuch ab. Ehefrau Meghan und Sohn Archie soll er jedoch in Los Angeles gelassen haben.

Video von Justin Amaral

Prinz Harry (35) ist nach England zurückgekehrt – zumindest kurzzeitig. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion soll der Prinz am Sonntag in einem Privatjet von Los Angeles nach London gereist sein.

Augenzeugen wollen Harry am Flughafen gesichtet haben, doch Ehefrau Meghan (38) und Söhnchen Archie (1) waren angeblich nicht dabei. Die beiden sollen in ihrer Villa in LA geblieben sein, wo sich die Familie seit Ausbruch des Coronavirus aufhält.

Auch lesen: Lady Diana: Diese Schauspielerin soll sie verkörpern

Was ist der Grund für Harrys Solo-Besuch?

Es wird vermutet, dass der 35-Jährige aus dem Grund in seine Heimat zurückgekehrt ist, weil sein US-Visum abgelaufen ist. Ein Touristenvisum für die USA ist nämlich nur 90 Tage gültig und der letzte Besuch von ihm und Meghan in England war im März.

Auch lesen: Herzogin Meghan: Rassismus-Skandal um ihre beste Freundin

Vielleicht wollte der 35-Jährige aber auch einfach seine Familie besuchen. Die hat er schließlich seit seinem Umzug in die USA kaum gesehen. Er verpasste sogar den Geburtstag der Queen (94) und den von Prinz Philip (99).

Zwischendurch war sein Vater Prinz Charles (71) an Covid-19 erkrankt. In der schwierigen Zeit der Coronakrise sehnt sich Harry nun vielleicht doch nach etwas Zeit mit seiner Familie.