Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Abschied von Prinz Philip (†99): So wird die Beerdigung ablaufen

von Jessica Stolz Erstellt am 12. April 2021

Prinz Philip ist am Freitagmorgen im Alter von 99 Jahren gestorben. Nun gibt der Palast die Pläne für die Beerdigung bekannt. Hier kommen die wichtigsten Infos.

Prinz Philip, der Ehemann der Queen, ist am 9. April 2021 im Alter von 99 Jahren gestorben. Der Palast hat nun die genauen Pläne für die Trauerfeier bekannt gegeben.

Die Beerdigung findet am Samstag, den 17. April 2021 um 15 Uhr in der St. George's Kapelle in Windsor statt.

Wenn ein hochrangiges Mitglied der Königsfamilie stirbt, wird nichts dem Zufall überlassen. Bereits Jahre vor dem Tod treffen sich Queen Elisabeth II. und ihre Mitarbeiter mehrmals im Jahr, um Beerdigungen genaustens zu besprechen und zu planen.

Lest auch: Trauer um Prinz Philip: Ehemann der Queen ist gestorben

Wegen der Corona-Pandemie wird die Beerdigung von Prinz Philip allerdings etwas anders ablaufen. Die Zeremonie wird deutlich kleiner ausfallen als sonst üblich bei hochrangingen Mitgliedern der Königsfamilie. Hier kommen alle wichtigen Infos.

Wer wird bei der Beerdigung anwesend sein?

Prinz Philip wird auf eigenen Wunsch hin kein Staatsbegräbnis erhalten. Statt einer Prozession in der Öffentlichkeit soll der Sarg des ehemaligen Herzogs in einem Land Rover, an dessen Entwurf Prinz Philip beteiligt war, innerhalb der Schlossmauern zur Kapelle gefahren werden.

Nur 30 Gäste dürfen an der Trauerzeremonie teilhaben, aller Voraussicht nach nur der engste Familienkreis. Prinz Philip habe sich ohnehin kein "großes Tamtam" gewünscht, heißt es in verschiedenen Medienberichten.

Laut einem Palastsprecher wird Prinz Harry zur Beerdigung seines Großvaters anreisen. Seine Frau Meghan hingegen bleibt zu Hause in den USA. Ihr sei vom Arzt von der Reise abgeraten worden, da sie hochschwanger ist.

Lest auch: Prinz Philip: Sein Leben in Bildern

Wie kann die Öffentlichkeit Abschied nehmen?

Der Palast bittet außerdem darum, dass sich Fans am Tag der Beisetzung nicht vor dem Buckingham Palast oder Schloss Windsor versammeln.

Entdecke unseren Newsletter!
Wir haben dir so viel zu erzählen: News, Trends, Tipps und vieles mehr.
Ich melde mich an

Damit die Öffentlichkeit trotzdem Abschied nehmen kann, wird die Beerdigung live im Fernsehen übertragen. RTL wird die Bestattungszeremonie am Tag der Beerdigung ab 15 Uhr übertragen.

Viele Fans hoffen außerdem, dass sich Prinz Harry und sein Bruder Prinz William im Umfeld des Begräbnisses versöhnen werden.