Home / Buzz / Aktuelles

Prinz William: Ist er gegen eine Versöhnung mit Harry und Meghan?

von Anna Haacks Erstellt am 07.10.21 um 11:55

Ist Prinz William etwa gegen eine Versöhnung mit seinem Bruder Harry und dessen Frau Meghan? Angeblich möchte er nicht, dass Lilibet Diana in Großbritannien getauft wird.

Hat Prinz William etwa Lilibets Taufe in Großbritannien verhindert? Die Schlagzeilen um die Taufe von Lilibet Diana nehmen kein Ende. Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) wünschen sich, dass ihre Tochter auf Schloss Windsor in Großbritannien getauft wird.

Angeblich hat sich Prinz William jedoch dagegen ausgesprochen. Ist er also auch gegen eine Versöhnung mit seinem Bruder Harry?

Im Video: Herzogin Kates Wahnsinns-Auftritt bei der "James Bond"-Premiere

Video von Esther Pistorius

Vor allem Meghan soll sich für ihre Tochter eine Taufe im Beisein von Queen Elisabeth II. wünschen, damit ihre Kinder auch die Prinzen- und Prinzessinnentitel erhalten. Zudem wollen sich Harry und Meghan angeblich endlich wieder mit der royalen Familie versöhnen.

Mehr dazu: Harry und Meghan: Gibt es Zoff wegen Tochter Lilibet Diana?

Ist Prinz William gegen eine Versöhnung?

Wenn die Gerüchte stimmen und Harrys Bruder William gegen eine Taufe von Lilibet in Großbritannien ist, liegt eine Versöhnung jedoch noch in weiter Ferne.

Lest auch: Herzogin Kate: Wahnsinns-Auftritt bei der "James Bond"-Premiere

Harry und Meghan hatten in einem Interview mit der "Talk Show"-Legende Oprah Winfrey schwere Vorwürfe gegen den Palast erhoben. Das Verhältnis zwischen den Sussexes und der royalen Familie ist seitdem mehr als angespannt.

Ob und wann es zu einer Aussprache kommt, bleibt daher weiterhin offen.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir sind gespannt, wie es in dem Tauf-Drama um Lilibet Diana weitergeht.