Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Promis unter Palmen: Diese Kandidaten sollen mit dabei sein

von Jessica Stolz Erstellt am 18. Dezember 2020
Promis unter Palmen: Diese Kandidaten sollen mit dabei sein© Getty Images

Nicht mehr lange, dann soll die zweite Staffel von "Promis unter Palmen" starten. Gerüchten zufolge stehen die Kandidaten für die Show bereits fest. Und die versprechen jede Menge Drama und Unterhaltung.

Video von Esther Pistorius

Die Reality-Show "Promis unter Palmen" sorgte im letzten Jahr für jede Menge negative Schlagzeilen. Wir erinnern uns: Zuschauer beklagten sich und fanden, Claudia Obert werde in der ersten Staffel des Formats von den anderen Kandidaten beleidigt und gemobbt.

Hier weiterlesen: Mobbingdrama bei "Promis unter Palmen": Sat.1 äußert sich

Doch trotz des Mobbing-Eklats wird es 2021 eine zweite Staffel geben. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren. Trotz Corona soll die zweite Staffel im Februar in Thailand stattfinden.

Immer wieder gibt es auch Spekulationen um mögliche Kandidaten. Laut Informationen der "BILD" stehen diese nun aber nun entgültig fest.

Georgina Fleur, Guilia Siegel, Willi Herren und Co.

Angeblich soll das It-Girl Georgina Fleur mit dabei sein. Sie sorgte schon im "Sommerhaus der Stars" für viel Aufsehen und verließ das Format zusammen mit ihrem On-Off-Freund Kubilay Özdemir sogar freiwillig. Auch in der TV-Show "Kampf der Realitystars" sorte Georgina für viel Zündstoff.

Lesetipp: Heftige Szenen im Sommerhaus: Georgina Fleur & Kubilay eskalieren

Laut BILD ebenfalls mit von der Partie: Model Guilia Siegel, Schauspieler Willi Herren, Ex-Dschungelcamp-Kandidatin Elena Miras, Dragqueen Katy Bähm, Model Emmy Russ, "Love Island"-Star Henrik Stoltenberg, Reality-TV-Star Chris Töpperwien, Ballermann-Sängerin Melanie Müller und Prinz Marcus von Anhalt.

Fast alle Kandidaten sind bereits Reality-TV-erprobt und versprechen jede Menge Unterhaltung. Offiziell bestätigt hat der Sender bisher aber keine der Kandidaten. Auch, wann genau die zweite Staffel startet, ist noch nicht bekannt.