Home / Buzz / Aktuelles

Queen Elisabeth II. erwähnt erstmals Prinz Philip seit seinem Tod

von Anna Haacks Erstellt am 04.10.21, 11:45

Queen Elisabeth II. spricht zum ersten Mal öffentlich in einer Rede von ihrem verstorbenen Ehemann Prinz Philip seit dessen Tod. Der 99-Jährige verstarb im April 2021.

Queen Elisabeth II. äußert sich erstmalig öffentlich seit seinem Tod über Prinz Philip. Ihr Ehemann verstarb im April 2021 im Alter von 99 Jahren.

Am vergangenen Wochenende hielt die 95-Jährige eine Rede vor dem schottischen Parlament, in der sie auch Prinz Philip erwähnte.

In der Rede sprach die Queen über die Herzlichkeit, die sie und ihr verstorbener Ehemann von den Menschen in Schottland bei ihren Besuchen empfangen hatten.

Im Video: Royal-Enthüllung: Traf Prinz Harry heimlich Queen Elisabeth II.?

Video von Justin Amaral

Auf Twitter wurde ein Bild der Queen neben Prinz Philip gepostet

Auf dem offiziellen Twitter-Account der royalen Familie wurde ein Bild der Queen neben Prinz Philip bei einem Besuch der schottischen Stadt Edinburgh im Jahr 1972 gepostet.

Lest auch: Harry und Meghan: Gibt es Zoff wegen Tochter Lilibet Diana?

Zu dem Foto wurde außerdem ein Ausschnitt der Rede veröffentlicht. "Ich habe schon früher über meine tiefe und beständige Zuneigung zu diesem wunderbaren Land gesprochen und über die vielen glücklichen Erinnerungen, die Prinz Philip und ich während unserer Zeit hier sammeln durften."

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5
NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Zwischen Spätsommer und Herbst zieht sich die Queen traditionell auf Schloss Balmoral in Schottland zurück. Im Jahr 2020 waren sie und Prinz Philip noch zusammen dort.