Home / Buzz / Aktuelles

Rassismus-Vorwürfe: Lässt Prinz Harry die Bombe platzen?

von Helen Kemper ,
Rassismus-Vorwürfe: Lässt Prinz Harry die Bombe platzen?

Im Interview mit Oprah Winfrey warfen Prinz Harry und Herzogin Meghan dem britischen Königshaus schweren Rassismus vor. Wird er das Thema nun neu aufrollen?

Vor geraumer Zeit enthüllten Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) im Interview mit Oprah Winfrey (68) brisante Royal-Details. Unter anderem warfen sie dem britischen Königshaus schweren Rassismus vor. Nun wird spekuliert, ob Harry dies sogar in seinen bereits angekündigten Memoiren thematisieren wird.

Im Gespräch mit Oprah ließen die beiden einige Bomben platzen. So soll ein Familienmitglied des britischen Königshauses Bedenken bezüglich der Hautfarbe ihres erstgeborenen Kindes Archie (3) geäußert haben.

Auch lesen: Harry und Meghan: 2. Skandal-Interview mit Oprah geplant?

Kürzlich erst wurden die Sussexes vor dem Anwesen der Talk-Show-Legende gesichtet, was die Gerüchteküche erneut anheizte. Wird Prinz Harry in seinem Buch, das diesen Herbst erscheinen soll, verraten, wer diesen rassistischen Kommentar äußerte?

Ein unverzeihlicher Fehltritt?

Zu den schweren Vorwürfen äußerte sich das britische Königshaus damals mit einem offiziellen Statement von Queen Elizabeth II. (96): "Die ganze Familie ist erschüttert darüber, zu erfahren, wie herausfordernd die letzten Jahre für Harry und Meghan gewesen sind. Die angesprochenen Themen, insbesondere das der Hautfarbe, sind beunruhigend. Während manche Wahrnehmungen abweichen, wird das Thema sehr ernst genommen und im familiären Kreis privat besprochen. Harry, Meghan und Archie werden für immer geliebte Mitglieder der Familie bleiben."

Im Video: Versöhnung? Harry & William sollen sich wieder annähern

Video von Anneke Winkler

Ob dies die Wogen geglättet hat, ist unklar, denn seitdem haben sich die Sussexes nicht mehr zu dem Thema geäußert. Es bleibt also spanend, ob der Herzog von Sussex das Thema noch einmal in seinen Memoiren aufgreifen wird.

Lest auch: Nur Schein? Wird Prinz Harry nun über Camilla auspacken?

Auch seine brüchige Beziehung zu Stiefmutter Camilla (74) könnte in seinem Lebenswerk thematisiert werden. Denn den Wunsch von Queen Elizabeth II., dass Herzogin Camilla nach der Krönung ihres Mannes den Titel "Queen Consort" tragen soll, soll Prinz Harry nie akzeptiert haben.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Ob Prinz Harry also weitere brisante Deatils über die Royals teilen wird, bleibt abzuwarten.