Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Shitstorm: Sarafina Wollny wehrt sich gegen harte Kritik im Netz

von Jessica Stolz Erstellt am 15. Juni 2021

Sarafina Wollny bekommt den Hate der Eltern-Mafia auf Instagram zu spüren. Angeblich hätten die Zwillinge in ihrem Bett zu wenig Platz. Nun äußert sich der TV-Star zu den Vorwürfen.

Vor wenigen Wochen ist Sarafina Wollny zum ersten Mal Mutter geworden. Sie hatte gleich doppeltes Glück und brachte Zwillinge zur Welt. Wie viele andere Influencer auch, fiel Sarafina nun zum ersten Mal der Eltern-Polizei auf Instagram zum Opfer.

Auch lesen: Große Sorge um schwangere Sarafina Wollny

Der Grund: Sie bekam von ihrer Mutter Silvia und ihrem Partner Harald ein Zwillingsbett geschenkt, das mit jeder Menge Kissen und Stofftieren geschmückt war. Die Zwillinge hätten darin gar keinen Platz, so die Kritiker.

Im Video: Sarafina Wollny verkündet die Geschlechter ihrer Zwillinge

Video von Aischa Butt
Lies auch

"Das Zeug steht da nur als Deko"

Diese Vorwürfe will Sarafina nicht auf sich sitzen lassen. In ihrer Instagram-Story äußert sich die frischgebackene Mutter und Wollny-Tochter zu der harten Kritik im Netz.

Lesetipp: Sarafina Wollny: Sie hat die Nase voll von Ehemann Peter

"Ich hab euch ja gestern das Zwillingsbett gezeigt. Und da sind ja alles Kuscheltiere drin. Leute, wenn die beiden Zwerge zu Hause sind, dann sind da auch keine Kuscheltiere im Bett, während die schlafen, oder Bettnester oder sonst irgendwas. Das Zeug steht jetzt da drin quasi als Deko. Ja, das wollte ich nur nochmal klargestellt haben, weil da ganz viele Nachrichten kamen", erklärt sie in ihrer Story.

Die Eltern-Maffia auf Instagram kann sich also wieder entspannen und aufatmen!