Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Emotionaler TV-Auftritt: Sarah Connor bricht in Tränen aus

von Maike Schwinum Erstellt am 9. Juni 2021

Sarah Connor stand beim Musikspecial von "Late Night Berlin" auf der Bühne. Der erste Auftritt in der Corona-Krise sorgte bei der Sängerin für große Emotionen.

Sarah Connor (40) erlebte in dieser Woche einen emotionalen Abend. Die Sängerin war beim Musikspecial der Show "Late Night Berlin" zu Gast und durfte dort bei Moderator Klaas Heufer-Umlauf mit ihrer Band auf der Bühne stehen.

Nach über einem Jahr Zwangspause durch die Corona-Pandemie war der Auftritt für Sarah ein ganz besonderer Moment. Kein Wunder, dass es nicht lange dauert, bis die Emotionen überhandnehmen und sie auf der Bühne in Tränen ausbricht.

Und das ausgerechnet bei ihrem Song "Bye, bye", den sie über das erträumte Ende der Coronakrise schrieb. Die 40-Jährige weint und ihre virtuellen Fans, die im Publikum auf Monitoren zu sehen sind, weinen gleich mit.

Im Video: Sarah Connors Tochter Summer sindt Duett mit Papa Marc

Video von Esther Pistorius

Vorbereitung auf die Tour 2022

Im Anschluss an den Song erklärt eine sichtlich aufgelöste Sarah, dass der Auftritt für sie eine Art Generalprobe sei. "Ich muss auch erstmal wieder reinkommen", erklärt sie, "Ich hatte eigentlich immer Angst vor diesem ersten Mal wieder live auf einer Bühne, mit meiner ganzen Band und mit Fans."

Auch interessant: Sarahs deutlicher Appell für mehr Gleichberechtigung

Insgesamt steht Sarah bei "Late Night Berlin" fast eine Stunde lang auf der Bühne und gibt ihre Songs zum Besten. Und nun ist bei ihren Fans die Vorfreude auf die Tour 2022 ganz bestimmt noch viel größer!