Home / Buzz / Aktuelles / Sarah Harrison feiert Protz-Hochzeit: DAS macht Fans richtig sauer

Sarah Harrison feiert Protz-Hochzeit: DAS macht Fans richtig sauer

Video von esther.pistorius Veröffentlicht am 14. August 2019

Am Dienstag haben sich Sarah und Dominic Harrison zum zweiten Mal das Ja-Wort gegeben. Doch für ihre Fans war die Influencer-Hochzeit einfach zu viel des Guten.

von Maike Schwinum

Auf diese Hochzeit wurde im Netz monatelang hingefiebert: Ex-"Bachelor"-Kandidatin Sarah Harrison und Dominic Harrison haben sich das Ja-Wort gegeben. Eigentlich sind die beiden bereits seit zweieinhalb Jahren verheiratet, doch 2017 fand die Trauung nur im kleinen Kreise statt und damals war Sarah hochschwanger mit Tochter Mia Rose.

Nun gab es auf dem Hohen Darsberg bei Heidelberg das Fest der Feste - und die ultra pompöse Hochzeit der beiden Influencer übertraf wirklich alle Erwartungen. Die Braut trug ein aufwendiges Prinzessinnenkleid mit bodenlangem Schleier und hatte stolze acht Brautjungfern in passenden Kleidern an ihrer Seite.

Es standen prominente Gäste wie Pietro Lombardi und Xavier Naidoo auf der Bühne. Es gab eine riesige Schaukel mit Blumen, eine siebenstöckige Hochzeitstorte und ein extravagantes Feuerwerk. All das hielten die beiden natürlich in ihren Instagram-Storys fest.

"Ihr dreht doch völlig ab."

Doch für Sarahs Follower war das einfach zu viel des Guten. Unter ihren Posts hagelte es negative Kommentare für die "Protz-Hochzeit". Ein Nutzer schrieb zum Beispiel: "Richtig übertrieben alles! Ihr dreht doch völlig ab." Ein anderer User fragte sich: "Kannst du das alles noch genießen? Oder geht es immer nur noch um das perfekte Bild für Insta?"

In einem anderen Kommentar heißt es: "Ja, ihr seid alle wunderschön. Aber es muss doch nicht immer alles gestellt und so übertrieben sein." Und eine Meinung, die viele User teilten, lautete: "Habe das Gefühl, die Hochzeit findet wegen Instagram statt."

Fans fanden die Influencer-Hochzeit einfach zu dekadent. Doch Sarah und Dominic dürfte das wenig gestört haben. Die beiden bezeichneten sich hinterher selbst als "überglücklich". Und das ist doch die Hauptsache!

Newsletter

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel