Home / Buzz / Aktuelles / Schock für Meghan: Hacker veröffentlicht private Fotos

Schock für Meghan: Hacker veröffentlicht private Fotos

Video von esther.pistorius Veröffentlicht am 11. Juni 2019

Herzogin Meghan und Prinz Harry sind Opfer eines Hackerangriffs geworden. Hunderte private Hochzeitsfotos sollen ins Internet gestellt worden sein.

von Sophia Karlsson

Eigentlich waren nur drei Hochzeitsfotos von Prinz Harry und Herzogin Meghan für die Öffentlichkeit bestimmt. Doch nun sollen Hunderte von Fotos des Paares im Netz verbreitet worden seien. Das berichtete die britische Zeitung 'The Sun'. Laut einer Quelle aus dem Königshaus sei es zu einer Gefährung der Online-Sicherheit gekommen.

Hacker veröffentlicht private Hochzeitsfotos auf Twitter und Instagram

Die Fotos der Royal Wedding, die von Fotograf Alexi Lubomirski aufgenommen wurden, waren in sozialen Netzwerken wie Instagram und Twitter zu sehen. "Die Bilder wurden gehackt und dann geleakt", so ein Insider. Der Hackerangriff soll bereits im September 2018 stattgefunden haben. Die Fotos sollen aber erst jetzt ins Netz gestellt worden sein.

Die Situation sei wieder unter Kontrolle

Der Hackerangriff sei nun unter Kontrolle gebracht worden. Wer dahinter steckt, sei noch unklar. Inzwischen seien aber Maßnahmen ergriffen worden, die das Königshaus vor weiteren Angriffen schützen solle.

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel