Home / Buzz / Aktuelles / Shannen Doherty über ihre Erkrankung: Rettete der Brustkrebs ihre Ehe?

© Getty Images
Buzz

Shannen Doherty über ihre Erkrankung: Rettete der Brustkrebs ihre Ehe?

von Jessica Stolz Veröffentlicht am 20. August 2019

Sie ist heute stärker, als je zuvor: In einem Interview sprach Schauspielerin Shannen Doherty kürzlich über die Zeit nach ihrer schweren Brustkrebs-Erkrankung.

Rund vier Jahre ist es nun her, dass Shannen Doherty von ihrer schweren Krankheit erfuhr. 2015 bekam sie die Schock-Diagnose Brustkrebs. Was ihr damals den Boden unter den Füßen wegriss, macht sie heute nur noch stärker. In einem Interview mit dem US-Magazin 'People' spricht sie nun erneut über ihre Krankheit und plaudert überraschend intime Details aus.

"Dein Körper erholt sich nie wieder ganz."

Auf Grund ihrer Brustkrebs-Erkrankung musste sich die 'Beverly Hills, 90210'-Schauspielerin zahlreichen Bestrahlungen, Chemotherapien und sogar einer Brustamputation unterziehen. Auch ihre Haare verlor sie durch die Behandlung. Doch das lange Kämpfen hat gelohnt, denn sie hat überlebt.

Jedoch hatte sie auch lange nach dem Kampf gegen den Brustkrebs noch mit den Nachwirkungen zu kämpfen. Gegenüber dem US-Magazin 'People' verriet sie:

"Die Leute glauben, sobald die Chemo zu Ende ist, geht es dir gut. Aber dein Körper erholt sich nie wieder ganz davon. Ich habe zugenommen. Ich habe Narben. Und die Medikamente, die ich nehme, entziehen meinem Körper Kollagen, ­sodass ich Falten bekomme.“

Obwohl sie sehr kritisch sei, was ihr Äußeres betrifft, versuche sie sich selbst zu lieben, genauso wie sie ist, erklärt Shannen. Eine wahnsinnig tolle Message!

Der Krebs machte ihre Ehe stärker

Shannen Doherty sieht ihre Brustkrebs-Erkrankung heute nicht nur als negativ an. Denn die Krankheit machte sie stärker.

"Ich denke, dass man aus allem etwas Positives lernen kann", sagt die Schauspielerin. Und sie geht sogar noch weiter: "Ich glaube fest daran, dass Gott uns nur so viel zumutet, wie wir auch ertragen können. Vielleicht bin ich etwas zu stark, dass er mir so viel zugemutet hat."

Außerdem habe der Krebs sie und ihren Ehemann Kurt Iswarienko noch mehr zusammengeschweißt. Vor ihrer Krankheit hätten sie Beziehungsprobleme gehabt, häufig gestritten und manchmal sogar tagelang nicht miteinander geredet. Im Interview zeigte sich die Schauspieler unglaublich offen:

"Es ist nicht so, als wäre unsere Ehe vorher nicht gut gewesen. Aber wir hatten definitiv Schwierigkeiten. Wir haben uns gestritten und anstatt unsere Probleme zu lösen, haben wir tagelang nicht miteinander gesprochen." Und das sei heute ganz anders. Das letzte Mal, dass sich die beiden gestritten hätten, sei vor der Krebs-Erkrankung gewesen.

Sie erlitt weitere Schicksalsschläge

Neben ihrer Krankheit hatte Shannen Doherty noch mit anderen Schicksalsschlägen zu kämpfen. Im November 2018 musste sie auf Grund der Waldbrände in Malibu um ihr Zuhause bangen. Kurze Zeit später, im März 2019, starb einer ihrer ältesten Freunde und Schauspielkollege Luke Perry.

Doch von all dem lässt sich die Schauspielerin nicht unterkriegen. "Ich bin heute stärker, als je zurvor", erklärt sie. Eine wirklich starke und tolle Frau mit einer sehr bereichernden Einstellung!

Echte Kämpfer: Diese Stars haben den Krebs besiegt

Auch auf gofeminin: Echte Kämpfer: Diese Stars haben den Krebs besiegt

Diese Stars haben den Krebs besiegt © Getty Images
von Jessica Stolz

Das könnte dir auch gefallen