Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Sommerhaus der Stars: Herrscht böses Blut zwischen Lisha, Lou und den Robens?

von Philine Szalla Erstellt am 27. Oktober 2020
Sommerhaus der Stars: Herrscht böses Blut zwischen Lisha, Lou und den Robens?© TVNOW

Im 'Sommerhaus der Stars' floss in der letzten Folge böses Blut zwischen Youtuber-Pärchen Lisha und Lou und den Robens. Doch wie ist das Verhältnis zwischen ihnen aktuell?

Video von Esther Pistorius

In der letzten Folge 'Das Sommerhaus der Stars' herrscht dicke Luft zwischen Lisha und Lou und den TV-Auswanderern Andreas und Caro Robens. Der Grund: Da die Robens ein Spiel für sich entscheiden konnten, durften sie zur Belohnung jemandem den Schutz entziehen, der sich schon vorher vor der Nominierung schützen konnte.

Zur Auswahl standen die befreundeten Lisha und Lou, sowie Diana Herold und Ehemann Michael, welche eher mit Feindbild Eva und Chris befreundet sind.

Auch lesen: Sommerhaus der Stars: Wie heftig wird das große Wiedersehen?

Obwohl Caro Robens Lisha im Vorhinein versprach, sie würden die beiden auf keinen Fall wählen, fiel die Wahl doch auf die Youtuber, zum Entsetzen von Lisha und Lou.

Voodoo-Puppe à la Caro Robens

Nach dieser Wahl waren Lisha und Lou schockiert. Im Interview-Raum machten sie ihrem Ärger Luft und lästerten über die Robens, vor allem über Caro, was das Zeug hält. Besonders Lisha war der Meinung, dass Caro ihr Vertrauen missbraucht hat.

Lesetipp: Erst Haftstrafe, dann Sommerhaus: Lishas kriminelle Vergangenheit

Sogar eine Voodoo-Puppe mit einer ähnlichen Frisur wie Caro Robens haben die beiden voller Wut entworfen. Doch sie wollen jetzt gute Miene zum bösen Spiel machen: Damit die beiden nicht rausfliegen, wollen sie so tun, als ob sie nicht sauer auf die Robens wären. Dieser Plan ging auf: Am Ende mussten Eva und Chris die Promi-WG verlassen.

Doch was sagen die Robens zu Lishas und Lous Verhalten, nachdem sie die Ausstrahlung mitverfolgt haben?

So ist das Verhältnis zwischen den Paaren heute

Heute, ein paar Wochen nach diesem Disput, sind die vier sehr gut befreundet. Schon bevor die Folgen vom 'Sommerhaus der Stars' ausgestrahlt wurden, haben sie sich ausgesprochen, auch über diese Situation.

"Wir sind wirklich super gut befreundet, wir haben uns gleich nach dem Haus ausgesprochen, damit keine böse Überraschung kam. Wir haben uns alles gesagt, was im Haus passieren wird, auch im Interview“, erzählen die Robens in einem Interview mit 'Prominent'.

Scheinbar haben die Lästereien und die Voodoo-Puppe dem Verhältnis zwischen den Paaren nicht geschadet, die Puppe hat jetzt sogar einen Platz im Wohnzimmer der Robens gefunden. Lisha und Lou haben Andreas und Caro sogar schon auf Mallorca besucht. Scheinbar haben sich im Sommerhaus auch gute Freunde gefunden, trotz aller Streitereien und Diskussionen.

Für ein paar Promi-Paare war das Sommerhaus also kein Horrorhaus, so wollten sich sogar ein paar von ihnen zusammen tun, um das Haus erneut zu privaten Zwecken zu mieten. Allerdings machte die Corona-Pandemie ihnen einen Strich durch die Rechnung, wie das Ehepaar Robens in dem Interview erzählt.

Lest auch: Sommerhaus der Stars: Dieses Paar soll sich den Sieg erkämpft haben

Das 'Sommerhaus der Stars' hat also nicht nur Streitereien und Lästereien hervorgebracht, sondern auch gute Freundschaften. Wer sich am Ende den Sieg krallt sehen wir am 1. November um 20.15 Uhr auf RTL.