Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Erst Haftstrafe, dann Sommerhaus: Lishas kriminelle Vergangenheit

von Maike Schwinum Erstellt am 23. Oktober 2020
Erst Haftstrafe, dann Sommerhaus: Lishas kriminelle Vergangenheit© TVNOW

Im Interview mit RTL spricht Youtuberin Lisha offen über ihre Strafakte. Damit erklärt sie auch ihr aufbrausendes Verhalten im "Sommerhaus der Stars".

Video von Esther Pistorius

Lisha nimmt im "Sommerhaus der Stars" kein Blatt vor den Mund. Die Youtuberin, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Lou an dem Format teilnimmt, teilt ständig ungeniert Beleidigungen aus.

"Halt deine Fresse" und "Drecksstück" sind noch harmlose Beispiele für das, was die Influencerin ihren Mitkandidaten zum Teil an den Kopf wirft. Jeder, dessen Verhalten ihr nicht passt, wird von Lisha in die Mangel genommen.

Auch lesen: Sommerhaus der Stars: Der Streit zwischen Lisha und Eva eskaliert

Mit diesem Hang zur Aggressivität hatte Lisha schon immer zu kämpfen, wie sie nun im Interview mit RTL verrät. Darin spricht sie über ihre aufbrausende Art und wie ihr diese in der Vergangenheit zum Verhängnis wurde.

Höchststrafe: 10 Monate Haft auf Bewährung

"Ich hab gar keine Zündschnur, bei mir geht's direkt los", erklärt der YouTube-Star. "Ich war früher wirklich in Schlägereien verwickelt. [...] Wenn du da groß wirst, wo du dich nur mit Gewalt beweisen kannst, dann begleitet dich das."

Die Schlägereien, in die Lisha verwickelt war, endeten dann auch häufig vor Gericht, wie sie verrät. Einmal habe sie dafür sogar 10 Monate Haft auf Bewährung erhalten. Ihre Strafakte ist lang.

Auch lesen: Sommerhaus der Stars: Ist Lishas Karriere bald am Ende?

Erst als Lisha ihren heutigen Mann Lou kennenlernte, beschloss sie, ihre kriminelle Vergangenheit hinter sich zu lassen. Sie wollte nicht, dass Lou oder sie irgendwann im Gefängnis landen.

Heute führen die beiden ihren gemeinsamen YouTube-Channel und wollen mit Gewalt nichts mehr zu tun haben. Dann bleibt es wohl auch im Sommerhaus hoffentlich bei verbalen Angriffen!