Home / Buzz / Aktuelles

Studie enthüllt: Männer mit Bart haben einen kleinen Penis

von Linda Hohlstein Erstellt am 27. August 2021

Wenig Bart, dafür ein großer Penis? Tatsächlich soll es laut einer Studie einen Zusammenhang zwischen der Gesichtsbehaarung eines Mannes und der Größe seines besten Stücks geben.

Der Bartwuchs eines Mannes korreliert scheinbar mit seiner Penisgröße. Oder anders gesagt: Wer viel Bart hat, hat einen kleineren Penis. Diesen Zusammenhang entdeckte eine Forschergruppe von Primatologen, die ihre Ergebnisse im Fachjournal "Proceedings of the Royal Society" veröffentlichten. Für die Studie untersuchten die Wissenschaftler eine Gruppe von Menschen und eine Gruppe von Primaten.

Auch lesen: Banane oder Kegel? Was die Form seines Penis über seine Qualitäten verrät

Das Ergebnis: Je mehr Gesichtsbehaarung die Probanden hatten, desto kleiner waren auch ihre Penisse. Bei diesem Zusammenhang wurde nicht nur die Größe des Glieds untersucht, sondern auch auf eine mögliche Fehlfunktion von Hoden und Testosteronproduktion geachtet.

Im Video nachgefragt: Kleiner Penis - großes Problem?

Video von Redaktion

Was steckt hinter der Bart-Penis-Korrelation?

Laut Forscher Dr. Cyril Grueter habe es damit zu tun, dass die Entwicklung von Gesichtsbehaarung anziehend auf das weibliche Geschlecht wirke und gleichzeitig andere männliche Artgenossen einschüchtere. Fällt die Gesichtsbehaarung also eher gering aus, kompensiert der Körper dies mit einer erhöhten Spermienproduktion.

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Auch interessant: Fakten, Mythen, Vorurteile: Aufklärungsarbeit rund um den Penis

Den Wissenschaftlern zufolge wird dadurch die Testosteronproduktion erhöht, die wiederum für ein größeres Glied sorgt. Die Studie gilt natürlich nicht für alle Männer mit langem Bart, sondern zeigt lediglich, dass eine starke Gesichtsbehaarung auf eine spezielle hormonelle Situation hindeuten kann.