Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Sylvie Meis teilt privates Foto mit Sohn Damián (14)

von Esther Wolf Erstellt am 11. Mai 2021

Seit Oktober 2020 hat Sylvie Meis ihren Sohn Damián aufgrund der Corona-Pandemie nicht mehr gesehen. Wie sehr sie ihn vermisst, macht die Moderatorin nun auf Instagram deutlich.

Sylvie Meis kennen wir als strahlende Moderatorin und Businessfrau. Das Multitalent zeigt sich immer perfekt gestylt und gut gelaunt. Doch am Muttertag überrascht Sylvie ihre Fans mit einem privaten und ungeschminkten Foto von sich und ihrem Sohn Damián auf Instagram.

Mehr lesen: Sylvie Meis ungeschminkt: So haben wir sie noch nie gesehen

Sylvie bedankt sich bei ihrem Sohn

Das Bild zeigt das hübsche Mama-Sohn-Gespann im ganz natürlichen Look. Dabei ist deutlich zu erkennen, dass aus Sylvies kleinem Sohn mittlerweile ein attraktiver Teenager geworden ist. Unter dem Hingucker-Foto findet die 43-Jährige emotionale Worte für ihren geliebten Sohn: "Deine Mutter zu sein ist das beste Geschenk meines Lebens. Ich liebe dich mehr als Worte es beschreiben können."

Sylvie vermisst ihren Sohn schmerzlich

Sylvies Sohn Damián lebt seit August 2020 bei seinem Vater Rafael van der Vaart in Dänemark. Dort konzentriert sich der 14-Jährige nun voll und ganz auf seine Fußballkarriere. Denn Sylvies Sohn möchte in die Fußstapfen seines Vaters treten. Damián spielt beim renommierten Verein Esberg fB in der U15-Mannschaft.

Doch der Umzug war für Sylvie ein harter Schlag, den sie bis heute noch nicht ganz verkraftet zu haben scheint. In einem RTL-Interview brach das schöne Model zuletzt in Tränen aus, als sie auf ihren Sohn angesprochen wurde.

Im Video: Sylvie Meis: Diesen Beauty-Eingriff hat sie machen lassen

Video von Aischa Butt

Besonders hart für Sylvie: Aufgrund der Corona-Pandemie hat sie ihren Sohn seit Oktober 2020 nicht mehr gesehen. Denn, wenn sie zu ihrem Sohn nach Dänemark reisen würde, müsste sie dort für zehn Tage in Quarantäne. Dies geht momentan durch die beruflichen Projekte der Geschäftsfrau nicht.

Doch der Gedanke, dass ihr Sohn in Dänemark glücklich ist, macht auch Sylvie zufrieden: "Ich kann nur als unglaublich stolze Mama sagen, dass es ihm unglaublich gut geht. Er lebt seine Träume.“