Home / Buzz / Aktuelles / Sylvie Meis: Schlechtes Vorbild? Shitstorm wegen Plastikbecher

Sylvie Meis: Schlechtes Vorbild? Shitstorm wegen Plastikbecher

Video von esther.pistorius Veröffentlicht am 7. Oktober 2019

Mit einem sonnigen Instagram-Post wollte Sylvie Meis ihren Followern eigentlich nur ein schönes Wochenende wünschen. Doch der Becher in ihrer Hand war den Fans ein Dorn im Auge.

von Maike Schwinum

Das Thema Nachhaltigkeit ist aktuell in aller Munde. Dabei sind besonders Promis dazu aufgerufen, mit gutem Beispiel voranzugehen und zu zeigen, wie jeder seinen Teil dazu beitragen kann, um nachhaltiger zu leben. Das bekommt aktuell auch Moderatorin Sylvie Meis zu spüren.

Auf Instagram veröffentlichte das Model nämlich vor einigen Tagen einen Schnappschuss, auf dem sie mit einem Kaffee vor der Hamburger Alster posiert. Dabei wünscht sie ihren Followern ein schönes Wochenende. Blöd nur: Der Kaffee ist in einem Einmal-Plastikbecher samt Strohhalm aus Plastik.

Verantwortungslos wegen Plastikbecher

In den Kommentaren bekommt die Blondine schnell zu spüren, dass ihre Fans und Follower das gar nicht gut finden. Denn obwohl sie das Bild schön finden, ermahnen sie Sylvie zu mehr Verantwortung.

"Plastikbecher + Strohhalm", schreibt ein User in den Kommentaren. "Liebe Sylvie, als Frau des öffentlichen Lebens, könntest du da nicht Vorbild für nachhaltigere Produkte sein? Unser Planet erstickt doch an Einweg Plastik!"

Ein Nutzer kommentiert: "Gutes Vorbild - immer schön das Getränk im Plastikbecher." Wieder ein anderer User fragt sich: "Müssen es wirklich immer noch Plastikbecher sein?"

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel