Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Temptation Island: Giulia Siegels Freund schwebte in Lebensgefahr

von Esther Tomberg Erstellt am 14. Dezember 2020
Temptation Island: Giulia Siegels Freund schwebte in Lebensgefahr© TV Now

Ein Tauchausflug auf den Malediven kostete Giulia Siegels Langzeitfreund Ludwig Heer fast das Leben.

Video von Justin Amaral

Todesangst bei DJane Giulia Siegel und ihrem Langzeitreund Ludwig Heer. Eigentlich wollte sich das Paar nach "Temptation Island V.I.P." von den anstrengenden Dreharbeiten auf den Malediven erholen. Doch am letzten Tag des Traumurlaubs kommt es zu einem schrecklichen Unfall.

Ludwig geht mit ein paar Freunden tauchen. Doch der Koch taucht aus 29 Metern zu schnell wieder auf. Seine Freunde auf dem begleitenden Boot sehen Luftblasen im Meer aufsteigen und ziehen Ludwig an Bord. Sofort beginnen sie mit der lebensrettenden Reanimation.

Mehr lesen: Temptation Island VIP: Giulia Siegel bricht zusammen

Giulia dachte, dass ihr Freund stirbt

Doch als Ludwig wieder zu Bewusstsein kommt, kann er seine Beine nicht bewegen und muss sich im Minutentakt übergeben. Die Situation ist dramatisch. Giulia steht ihrem Liebsten zur Seite: "Ich habe versucht, mit ihm zu kommunizieren, aber er wurde immer wieder bewusstlos, die Augen haben sich weggedreht. Ich kam mir vor wie im Film. Bis er dann irgendwann sagte 'ich kann nichts hören'. Dann habe ich auf meinem Handy geschrieben 'du hast einen Tauchunfall gehabt' und ihm das gezeigt. Dann meinte er 'ich kann auch nichts sehen'. Ich dachte, er stirbt mir in meinen Armen weg. [...] Du hast diese Mischung zwischen Angst, Panik, mein Partner stirbt gerade."

Ludwig leidet an der Dekrompressionskrankheit, bei der sich wegen zu schnellem Auftauchen Gasbläschen im Körper bilden. Einzige Behandlungsmöglichkeit: Dekompressionskammer. Doch wegen der Corona-Pandemie steht nur eine vier Stunden entfernte Kammer zur Verfügung. Ludwig wird mit einem Militärboot zu einer Dekompressionskammer gebracht.

Das Erlebte hat beide zusammengeschweisst

Mittlerweile geht es Ludwig wieder besser. Er hat noch leichte Probleme mit der Balance, doch sein Gehirn ist nicht geschädigt worden. Ob der Unfall für den 39-Jährigen Langzeitfolgen haben wird, wird sich erst in einem Jahr herausstellen.

Mehr lesen: Nachgefragt: Wann ist eine Paartherapie sinnvoll?

Das traumatische Ereignis hat Giulia und ihren Liebsten noch mehr zusammengeschweißt als sowieso schon. Das Erlebte will das Paar gemeinsam in einer Therapie verarbeiten. Und wer weiß, vielleicht stellt Ludwig seiner Giulia nach allem was passiert ist unterm Tannenbaum die Frage aller Fragen.