Home / Buzz / Aktuelles / Tragischer Unfall: Youtuberin mit E-Scooter tödlich verunglückt

Tragischer Unfall: Youtuberin mit E-Scooter tödlich verunglückt

Video von esther.pistorius Veröffentlicht am 15. Juli 2019

Die britische Youtuberin Emily Hartridge fuhr auf einem E-Roller durch London, als sie an einem Kreisverkehr mit einem LKW zusammenprallte. Emily starb noch am Unfallort.

von Jutta Eliks

In Deutschland sind E-Scooter seit dem 15. Juni 2019 erlaubt. In vielen Großstädten kann man sie per App ausleihen und sofort damit losfahren. Das ist zwar unkompliziert und bereitet großen Fahrspaß, doch die Roller haben es in sich. Ein E-Scooter kann auf Knopfdruck bis zu 20 km/h schnell werden, was viele Fahrer unterschätzen. Deswegen ist es seit der Zulassung bereits zu zahlreichen Verkehrsunfällen mit E-Scootern gekommen.

Erster tödlicher Unfall mit E-Scooter

In Großbritannien ist es leider zu dem ersten tödlichen Unfall mit einem E-Scooter gekommen. Die Youtuberin Emily Hartridge (35) war mit ihrem neuen E-Roller in Süd-London unterwegs, als sie an einem Kreisverkehr mit einem LKW kollidierte. Trotz des schnellen Eintreffens von Sanitätern starb Emily noch am Unfallort.

Auf Instagram teilte Emilys Familie die erschütternde Botschaft Emilys Followern mit: "Es ist furchtbar, so etwas über Instagram mitzuteilen, aber wir wissen, dass ihr Emily hier erwartet habt und das ist die einzige Möglichkeit, wie wir euch alle auf einmal erreichen können. Emily hatte gestern einen Unfall und ist verstorben. Wir alle haben sie geliebt und werden sie nie vergessen."

Besonders tragisch ist, dass in Emilys letztem Youtube-Video zu sehen ist, wie ihr Freund ihr den E-Roller schenkt, mit dem sie wenige Tage später tödlich verunglücken wird. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Fest steht, dass es in Großbritannien verboten ist, mit E-Scootern auf öffentlichen Straßen zu fahren, wozu auch Fahrradstreifen und Gehwege gezählt werden.

Unbedingt an die Sicherheitsregeln halten!

In Deutschland darf man mit E-Scootern nur auf Fahrradwegen fahren. Zu zweit darauf fahren ist genauso verboten wie unter Alkoholeinfluss. Eine Helmpflicht besteht zwar nicht, aber alle Hersteller raten dazu, einen Helm zu tragen. Die wichtigsten Regeln für das Fahren mit E-Scootern kannst du hier nachlesen.

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel