Home / Buzz / Aktuelles / Völlig unerwartet: Pink spricht über mehrere Fehlgeburten

© Getty Images
Buzz

Völlig unerwartet: Pink spricht über mehrere Fehlgeburten

von Jessica Stolz Veröffentlicht am 30. April 2019

Pink bricht ein Tabu: Zur Überraschung vieler Fans spricht die Sängerin jetzt ganz offen darüber, dass sie in den vergangenen Jahren mehrere Fehlgeburten erlitt.

Eigentlich kennen wir Pink als sehr taffe Frau, doch jetzt zeigte sie sich in einem Interview mit der "USA today" sehr emotional und machte ein intimes Geständnis. Die Sängerin sprach darüber, dass sie bereits mehrere Fehlgeburten erlitt. Das erste Kind verlor sie mit nur 17 Jahren. Damals war sie trotz ihres jungen Alters fest entschlossen, das Baby zu bekommen. Doch ihr Körper stieß es ab.

Das löste in Pink sehr starke Selbstzweifel aus. "Wenn das einer Frau oder einem jungen Mädchen passiert, fühlt sie sich, als würde ihr Körper sie hassen", so Pink im Interview. Sie habe sich gefühlt, als sei ihr Körper nicht in der Lage, dass zu tun, was er tun soll. Im weiteren Verlauf des Interviews gestand sie außerden, dass sie im Laufe der Jahre zwei weitere Kinder verlor. Das rührte viele Fans zu Tränen!

Sängerin ist in Therapie

Um die Fehlgeburten besser verarbeiten zu können, suchte Pink professionelle Hilfe. Eine Therapie half ihr dabei, besser mit ihren Ängsten umgehen zu können. Und auch in ihrem aktuellen Album verleiht sie ihren Gefühlen Ausdruck. In ihrem neuen Song "Happy" singt sie davon, dass es sich seit sie 17 ist anfühlt, als würde ihr Körper sie hassen.

Mit ihrem Geständnis sendet Pink eine unfassbar wichtige Message an ihre Fans. Die Sängerin betont wie wichtig es ist, auch mal mit unangenehmen Dingen konfrontiert zu werden. "Ich finde es wichtig, über das zu sprechen, wofür man sich schämt." Und genau aus diesem Grund ging sie mit ihren Fehlgeburten jetzt an die Öffentlichkeit, um allen Frauen zu zeigen: Niemand ist mit seinen Problemen alleine!

Pink sprach schon öfter über Tabu-Themen

Schon in der Vergangenheit sprach Pink Themen an, über die sonst niemand gerne redet. So plauderte sie ganz offen über ihr Sexleben und ihre Eheprobleme. Bereits zwei Mal trennte sie sich von ihrem Ehemann Carey Hart - zwischenzeitlich hatten die beiden über ein Jahr lang keinen Sex. Das alles gab Pink ganz offen preis und zeigte bereits hier, dass es so etwas wie Tabu-Themen nicht geben sollte.

von Jessica Stolz

Das könnte dir auch gefallen