Home / Buzz / Aktuelles / Vorfall bei Let's Dance: DAS gab es noch nie!

© Getty Images
Buzz

Vorfall bei Let's Dance: DAS gab es noch nie!

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 31. Mai 2019

In Show Nummer 10 ist es zu einem bisher nie dagewesenen Vorfall gekommen. Im Fokus: Evelyn, Evgeny und ein Kameramann. Was ist passiert?

In Show Nummer 10 der Let's Dance Staffel 2019 passierte etwas, dass es in der 13-jährigen Let's Dance Geschichte noch nie gab! Ein Tanz musste wiederholt werden, genauer gesagt, der langsame Walzer von Evelyn und Evgeny.

Der Grund: Zu Beginn des Tanzes stand ein Kamermann Evgeny im Weg. Er konnte die Drehungen und Schritte nicht zu Ende tanzen. Die Konsequenz, nachdem die beiden ihren Standard-Tanz beendet hatten, musste er wiederholt werden!

Zweite Chance für Evelyn?

Obwohl Evelyn der Vorfall scheinbar nicht aus der Ruhe brachte, war die Bewertung der Juroren anschließend durchwachsen. Motsi Mabuse kritisierte, dass Evelyn im Tanz zu häufig auf "Evgeny gewartet" hätte und der langsame Walzer deshalb nicht so flüssig gewesen sei. Joachim Llambi fand den Tanz "okay". Auch Jorge Gonzáles war von der Leistung nicht gerade begeistert. Insgesamt ernteten die beiden nur 20 Punkte und landeten nach Tanz eins auf dem letzten Platz.

Evelyn war trotzdem stolz auf ihre Leistung und bedankte sich anschließend bei ihrem Tanzpartner Evgeny für seine Unterstützung: "Evgeny gibt mir immer Stärke!"

Sie setzt auf Instagram

Für die beiden könnte es diese Woche knapp werden. Denn die anderen Tanzpaare haben ordentlich vorgelegt. Auf Instagram mobilisierte Evelyn deshalb in weiser Voraussicht schon vor Beginn der Show ihre Fans. Sie rief in einem Post dazu auf, dass ihre Follower für sie anrufen: "Wir können nicht ohne eure Anrufe überleben, helft uns damit wir auch nächste Woche auf Wolke 7 schweben."

Ein kluger Schachzug, denn die Kultblondine hat auf Instagram mittlerweile über 500.000 Fans.

von Ann-Kathrin Schöll