Home / Buzz / Aktuelles / Schlägerei zwischen Sandy Fähse und Diego: Jetzt spricht Diego

© Getty Images
Buzz

Schlägerei zwischen Sandy Fähse und Diego: Jetzt spricht Diego

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 29. November 2019

Am Dienstag soll Ex-BTN-Star Sandy Fähse mit einem Bekannten auf einer Party aneinander geraten sein. Sandy hat Anzeige erstattet. Nun meldet sich auch Diego M. zu Wort, der den TV-Star wiederum wegen Körperverletzung angezeigt hat.

Aktuell gibt es erneut Ärger für den ehemaligen 'Berlin - Tag & Nacht'-Star Sandy Fähse. Nachdem er vor einigen Wochen von der Produktionsfirma der Sendung entlassen wurde, muss er sich jetzt wegen Körperverletzung verantworten.

Bei einem YouTube-Event in Berlin geriet der TV-Star am Dienstagabend mit einem anderen Partygast aneinander. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um Diego M., einen Bekannten von Sandy, mit dem er einst eng befreundet war.

Diego berichtete, dass Sandy ihn mit einer Flasche angegriffen habe. Er trug eine Blessur hinter dem rechten Ohr davon und zeigte seinen Angreifer wegen Körperverletzung bei der Berliner Polizei an.

Wer trägt wirklich die Schuld?

Gegenüber 'Bild' hatte Sandy Fähse seine Beteiligung an der Schlägerei bestätigt. Er erklärte, er sei von Diego angegriffen worden, nachdem er von ihm verlangt hätte, seine ausstehenden Mietschulden bei Sandy zu begleichen. Den Vorwurf, er habe Diego mit einer Flasche angegriffen, weist Sandy gegenüber gofeminin.de zurück: "Ich habe ihn nie mit einer Flasche geschlagen und würde das auch nie tun."

Diego M. wiederum bestreitet, dass die Handgreiflichkeit von ihm ausging. Im Gespräch mit gofeminin.de erklärt er, dass Sandy bereits zu Beginn der Party provokativ in seine Richtung geschrien haben soll. Anschließend habe er Diego direkt angesprochen und um ein Gespräch vor der Tür gebeten.

Dort sei die Situation nach kurzer Zeit eskaliert. "Er hat angefangen, mich und meine Familie zu beleidigen", erklärt Diego. Als er dann gehen wollte, soll Sandy ihn angespuckt haben. Daraufhin wurde es angeblich handgreiflich.

Diego sagt, Sandy habe ihm eine Ohrfeige gegeben, woraufhin Diego ihn schubste. Später sei die Security eingeschritten. Von einer Blessur, die Diego bei der Auseinandersetzung davongetragen haben will, liegt auch ein Foto vor.

Doch was ist der Grund für die bestehende Feindseeligkeit zwischen den beiden? Mit gofeminin.de spricht Diego M. über die Vorgeschichte: Er und Sandy kennen sich bereits, seit Diego vor drei Jahren als Komparse am Set von 'Berlin - Tag & Nacht' tätig war.

Die Mietschulden, von denen Sandy öffentlich sprach, bestätigt auch Diego. Er sagt jedoch, es gäbe einen guten Grund, warum er keine Miete für die Zweitwohnung von Sandy gezahlt hat, in der er lebte. Sandy habe ihn zuvor nicht für Arbeit bezahlt, die Diego für ihn machte.

Was ist an den Vorwürfen dran?

Ganz schön krasse Vorwürfe! Obwohl Diego behauptet, alle in Sandys Bekanntenkreis wüssten, wie er in Wirklichkeit ticke, dürften die Äußerungen für viele Fans von Sandy ein echter Schock sein. Schließlich gibt der TV-Star sich in der Öffentlichkeit und auch auf Social Media eigentlich freundlich und entspannt.

So spricht er sich zum Beispiel aktuell auf Instagram gegen Mobbing aus und bezieht sich dabei auch auf den Vorfall mit Diego. Außerdem unterstützt er dort die Kampagne "Jugend gegen AIDS".

Was sagt ihr zu dem Vorfall? Glaubt ihr die Vorwürfe, die Diego erhebt?

von Maike Schwinum