Home / Buzz / Aktuelles / Im Urlaub mit Bachelor Andrej: JETZT platzt Jenny der Kragen!

© Getty Images
Buzz

Im Urlaub mit Bachelor Andrej: JETZT platzt Jenny der Kragen!

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 26. Mai 2019

Bachelor Andrej Mangold (32) und seine Freundin Jennifer Lange (25) machen gerade Liebesurlaub auf Jamaika und genießen nach all dem Trubel die Zeit zu zweit. Doch das Glück wird getrübt, denn wegen einer Sache platzt Jenny jetzt der Kragen.

Seitdem Bachelor und Basketball-Profi Andrej Mangold Kandidatin Jennifer Lange die letzte Rose überreichte und ihr seine Liebe gestand, hört der Medienrummel um das Paar nicht auf. Alle wollen wissen, wie es um die Beziehung der beiden steht und ob ihre Liebe WIRKLICH echt ist. Ja, das ist sie, beteuern die beiden und zeigen sich aktuell ganz verliebt und entspannt im Pärchenurlaub auf Jamaika.

Doch nicht alle scheinen den beiden ihr Liebesglück zu gönnen. Unter ihren Instagram-Fotos würden sich Internet-Trolle austoben und Hass-Kommentar nach Hass-Kommentar abladen, wie Andrej in seiner Instagram-Story vom 25.5. berichtet. Am Frühstückstisch im Urlaubsparadies platzt Jenny deswegen jetzt der Kragen.

Jenny macht ihrem Ärger Luft

Während Andrej das Ganze mit einem ironischen Lächeln quittiert, kann seine Freundin Jenny ihren Ärger nicht verbergen. Mit einer eindeutigen Geste zeigt sie, was sie von den Hass-Kommentaren unter ihren und Andrejs Fotos hält. Der muss über den Ausbruch seiner Freundin schmunzeln, doch die ist noch nicht fertig.

"Was ist mit euch? Was ist falsch mit euch?", fragt sie aufgebracht in Andrejs Handykamera. Ihre offen und ehrliche Reaktion zeigt: Sie hat für die Hater, die andere im Netz schlecht machen, absolut kein Verständnis. Und damit spricht sie vielen Menschen aus der Seele.

Andrej versucht das Ganze etwas diplomatischer anzugehen und erklärt: "Ihr könnt gerne irgendwie sagen, dass euch etwas nicht passt. Aber wenn Menschen einfach kommen und alles zuspammen, dann muss man sich auch nicht wundern, wenn man dann einfach blockiert wird. Schreibt gern was Negatives, schreibt gern konstruktive Kritik, dass euch was nicht gefällt, aber spammt nicht alles zu."

Im Video: Gefährdet Andrej mit seinem neuen Job seine Beziehung?

"Verschwendet nicht eure Zeit"

Ihm sei es auch egal, wenn ihm diese Menschen dann nicht mehr folgen würde. Darauf lege er keinen Wert. Und Jenny ergänzt mit einem Rat: "Verschwendet doch nicht eure kostbare Zeit, um irgendwelche negativen Kommentare zu schreiben. Investiert eure Zeit doch in positive Dinge, in gute Dinge und nicht in irgendwelche negativen Kommentare.

Zum Schluss der Schimpftirade findet Andrej dann versöhnlichere Worte und dankt der Community, deren Zuspruch ihnen beiden den Rücken stärken würde: "Letzte Message an alle, die uns folgen und lieben: Wir danken euch, euer Support ist gradios! Macht weiter so, danke. Ihr seid die Besten!"

von Ann-Kathrin Schöll

Das könnte dir auch gefallen