Home / Buzz / Aktuelles

Corona-Pandemie: Kommt Weihnachten der nächste Lockdown?

von Esther Wolf Erstellt am 11.11.21 um 11:04

Die Corona-Werte haben einen neuen Höchststand erreicht. Virologe Christian Drosten erwartet einen harten Winter und eine über Monate anhaltende vierte Welle mit erneuten Kontaktbeschränkungen.

Es sind nur noch sechs Wochen bis zum Weihnachtsfest. Doch die Vorfreude auf unbeschwerte Festtage wird bereits zum zweiten Mal durch die anhaltende Corona-Pandemie getrübt. Viele Menschen sind aufgrund der steigenden Fallzahlen sichtlich besorgt.

Mehr zum Thema: Corona-Studie: Kann diese Methode das Virus zukünftig stoppen?

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Mittwoch (10. November) eine Sieben-Tage-Inzidenz von 232,1 pro 100.000 Einwohner und 39.676 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Damit sind die Corona-Fallzahlen wieder in Rekordhöhe gestiegen. Zudem wurden 236 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gemeldet.

Lest auch: Corona: Dürfen Kinder mit Husten oder Schnupfen in die Schule?

Christian Drosten warnt im NDR

Virologe Christian Drosten sprach im NDR-Podcast nun von einer "echten Notfallsituation“ und sieht neue Kontaktbeschränkungen als zwingend nötig. "Wir müssen jetzt sofort etwas machen“, sagte der Leiter der Virologie an der Berliner Charité beim NDR: "Wir müssen also jetzt die Infektionstätigkeit durch Kontaktmaßnahmen wahrscheinlich wieder kontrollieren – nicht wahrscheinlich, sondern sicher.“

Im Video: Wegen Corona-Inzidenz: Welche neue Maßnahmen erwarten uns?

Video von Esther Pistorius

Drosten erwartet durch die Delta-Variante einen "sehr anstrengenden“ Corona-Winter "mit neuen, sagen wir ruhig: Shutdown-Maßnahmen“. Er betonte, dass uns die vierte Welle "monatelang beschäftigen“ wird.

Impfung einzige Lösung

Laut Drosten sind mit mindestens weiteren 100.000 Corona-Toten zu rechnen, falls die Impfquote nicht drastisch ansteige. Dies sei eine "konservative Schätzung“, warnte der Virologe.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Die Pandemie könne nur langfristig besiegt werden, indem man die Impflücken schließe. Das "ideelle Ziel“ müsse "eine dreifach komplett durchgeimpfte Bevölkerung“ sein, so Drosten im NDR.