Home / Buzz / Aktuelles

"Wer wird Millionär"-Panne: Günther Jauch entdeckt einen Fehler

von Jessica Stolz Erstellt am 27. Juli 2021

In der letzten Folge der Quiz-Show "Wer wird Millionär" passierte der Fragen-Redaktion ein Fauxpas. Moderator Günther Jauch deckte den Fehler vor laufenden Kameras auf.

In der letzten Folge von "Wer wird Millionär" kam nicht nur Kandidat Tobias Kalbitzer ins Schwitzen, sondern auch die Fragen-Redaktion. Moderator Günther Jauch entdeckte nämlich einen Fehler in der 500-Euro-Frage.

In dieser hieß es: "Keineswegs mit Vögeln hat man es tun, gelangt man im Tierlexikon zu den...?" Zuerst korrigiert Jauch den Satz autoamtisch und liest dann die Antwortmöglichkeiten weiter vor.

Auch lesen: Rassismus-Eklat: Katja Burkard entschuldigt sich live im TV

Ganz verkneifen kann er sich einen Kommentar dann aber doch nicht. Mitten im Satz stoppt er und merkt dann an, dass sich in den Satz offensichtlich ein Fehler eingeschlichen hat.

Im Video: "Wer wird Millionär?": Heiratsantrag mitten in der Sendung

Video von Esther Pistorius
decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

"Falsche Fragen, die durch acht Filter gegangen sind"

Es würde schließlich heißen "Keineswegs mit Vögeln hat man es zu tun..." Es fehlte also ein Wort in der Frage. Eine Stimme aus dem Off gesteht den Fehler dann mit den Worten "das stimmt" ein.

Lesetipp: Kampf der Realitystars: Diese 25 Kandidat*innen treten an

Jauch nimmt den Fauxpas natürlich mit Humor: "Tja, nach 21 Jahren muss ich hier falsche Fragen, die durch acht Filter gegangen sind, vorlesen", scherzt er.

Der Fehler wurde von der Redaktion blitzschnell behoben, sodass die Quiz-Show anschließend wie gewohnt weiter gehen konnte. Fehler passieren eben – selbst in den besten TV-Shows.