Home / Mama / Baby & Kleinkind / DAS sollten Nicht-Eltern NIEMALS zu Eltern sagen!

© Thinkstock
Mama

DAS sollten Nicht-Eltern NIEMALS zu Eltern sagen!

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 9. September 2014

Ups! Warum gucken uns diese Leute denn plötzlich so böse von der Seite an ...?

"Ist DIE aber süß!" Mit solch einer Bemerkung kann man zum Glück nicht viel falsch machen, wenn man sich mit frischgebackenen Eltern unterhält. Folgende Fragen und Feststellungen sollte man sich dagegen besser verkneifen:

Muss DAS entspannt sein, wenn man den ganzen Tag zu Hause mit den Kindern ist!

Gemütlich auf dem Sofa sitzen, die Füße hochlegen und sich am Nachwuchs erfreuen? Fehlanzeige! Wer es entspannend findet, mit Kind auf dem Arm die Hausarbeit zu erledigen, während es gerade zahnt und den ganzen Tag heult, nun denn ...

Wenn ICH mal ein Kind habe, werde ich ihm NIEMALS erlauben, so durch die Gegend zu toben!

Ach, was DU alles NIEMALS machen würdest ...

Mensch siehst du fertig aus! Wie kommt das? Du musst doch morgens gar nicht früh raus, um pünktlich beim Job zu sein.

Realität: Es war ein TRAUM, morgens um 06:00 Uhr aufzustehen, um sich entspannt für die Arbeit fertig zu machen. Jetzt wecken einen die Kleinen um zwei Uhr nachts. Und um vier. Und sind ab halb sechs putzmunter ...

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? Ist das nicht fürchterlich langweilig?

Langweilig? Öhm, nö. Die Wäsche wäscht sich leider nicht von selbst. Und wer nebenbei noch ein kleines Kind beschäftigen muss, das anfängt zu weinen, sobald man den Raum verlassen will, ist froh über jeden abgehakten Punkt auf der To-do-Liste.

Ich kann mir nicht vorstellen, JEMALS Kinder zu haben. Was das aus den Frauen macht! Die haben keine Zeit mehr für sich, vernachlässigen die Karriere und bemerken nicht mal, wenn sie zum Frisör müssten oder Essensreste auf den Klamotten haben.

Vielen Dank fürs Kompliment!

Heute hauen wir mal so richtig auf den Putz, okay? Deine Eltern sind ja da, um auf die Kinder aufzupassen.

Ja, klar. Trotzdem kriechen die Kleinen morgens um halb sechs in mein Bett ...

Müsste deine Tochter nicht schon viel besser sprechen können? Bist du sicher, dass alles normal ist?!

Beruhige dich! Das hier ist kein Wettlauf um den ersten Platz auf dem Treppchen!

Wie, du hast den neuen Film mit George Clooney noch nicht gesehen? Kommst du etwa gar nicht mehr aus dem Haus?

Offenbar nicht. Aber vielleicht schau ich mir auch nicht mehr jeden Mist an, sondern verbringe meine kostbare Zeit lieber mit was Sinnvollem ...

Schrecklich, dass man mit Müttern über nichts anderes als Kinder sprechen kann.

Vielleicht fällt dir kein anderes Thema ein. Ich habe SEHR WOHL noch andere Themen im Kopf außer Babybrei, Windeln und Spielplatz!

von Diane Buckstegge

Das könnte dir auch gefallen