Home / Mama / Baby & Kleinkind / Happy Baby! 10 Dinge, die euer Baby glücklich machen

© iStock
Mama

Happy Baby! 10 Dinge, die euer Baby glücklich machen

Diane Buckstegge
von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 4. April 2015
191 mal geteilt
A-
A+

Lacht das Baby, geht das Herz einer Mama auf. Die Welt steht für eine Moment still und die schlaflosen Nächte geraten in Vergessenheit. Doch was macht ein Baby glücklich?

An sich sind Babys ziemlich einfach zufriedenzustellen. Sie müssen regelmäßig gefüttert und gewickelt werden. Bekommen sie dann noch ausreichend Schlaf, ist ihre kleine Welt in Ordnung.

Als Mama könnt ihr aber noch ein bisschen mehr machen, damit euer Baby noch glücklicher wird und euch so oft es geht mit seinem glucksigen Lachen verzückt:

1. Kuschelstunde

Babys brauchen viel Nähe und Geborgenheit. So fühlen sie sich sicher und beschützt. Kuschelt deswegen so oft es geht mit eurem kleinen Liebling.

2. Baby-Massage

Die Füße massieren, die kurzen Beinchen und Arme sowie den Bauch: Babys lieben sanfte Massagen. Legt nach dem Wickeln oder Baden öfter mal eine kleine Massageeinheit ein.

3. Knutschattacken

Pustende, laut knutschige Küsschen auf Babys Wange, den Bauch oder auch die Ärmchen: Da muss euer Baby einfach lachen! Die Kleinen können dieses Spiel unendlich lange spielen und kommen aus dem Lachen gar nicht mehr raus.

4. Die Welt entdecken

Ein Auto, eine Pflanze oder einfach nur andere Menschen: Babys lieben es, die Welt zu entdecken. Am liebsten auf Mamas Arm oder mit guter Sicht aus dem Kinderwagen heraus. Geht regelmäßig spazieren oder zeigt ihm kleine Dinge in der Wohnung. Babys brauchen die Abwechslung. In ihnen stecken kleine Entdecker.

5. Nackt strampeln

Ist der Raum warm genug, solltet ihr euer Baby öfter mal nackt strampeln lassen. Ja, das ist ein bisschen riskant - die fehlende Windel verleitet nur allzu oft zu unerwünschtem Wasserlass - aber das kann man alles wegmachen. Babys lieben die frische Luft auf der Haut und freuen sich, wenn sie sich endlich mal ohne störende Windel und Klamotten bewegen können.

6. Gemeinsame Spielzeit

Mit den Armen rudern, mit den Beinchen strampeln oder Fingerspiele, wenn euer Baby schon etwas älter ist: Gemeinsame Spiele finden die Kleinen toll. Spielt so oft es geht zusammen. Die restliche Zeit kann sich das Baby gut allein beschäftigen - besonders gern mit Rasseln und allem, was Geräusche macht.

7. Herumgetragen werden

Das ist jetzt keine Überraschung: Babys lieben es, wenn Mama oder Papa sie durch die Gegend tragen. Sie spüren die Körperwärme, fühlen sich geborgen und sie können jede Menge sehen. Perfekt!

8. Baden

Nicht alle, aber die meisten Babys lieben es zu baden. Lasst euer Kind deswegen ein Weilchen in der Wanne, gebt ihm genug Zeit zum Planschen und Spielen.

9. Musik & Geräusche

Staubsauger, Föhn oder Bagger: Babys lieben die seltsamsten Geräusche. Musik finden sie auch toll - zum Leidwesen ihrer Eltern oft Schlager. Nutzt das aus und beglückt sie so oft es geht mit ihren Lieblingsgeräuschen.

10. Ruhephasen

So sehr Babys den Trubel lieben, sie brauchen auch Ruhephasen und ein bisschen Entspannung. Baut deswegen ausreichend davon in euren Tag ein - dann habt ihr ein glückliches Baby.

Jetzt entdecken: 20 wirklich außergewöhnliche Babynamen:

Auch auf gofeminin: Von Rebella bis Napo­leon: Die 20 außer­gewöhn­lichsten Baby­namen

von Diane Buckstegge 191 mal geteilt