Hygienetipps für das Muttermilch-Fläschchen
Milch abpumpen & Muttermilch aufbewahren: So geht's!
Überblick in Bildern

Bevor Sie die Muttermilch aufbewahren

 

Muttermilchbehälter beschriften

So müssen Sie die Muttermilch aufbewahren und beschriften! - Bevor Sie die Muttermilch aufbewahren
So müssen Sie die Muttermilch aufbewahren und beschriften!

Notieren Sie stets das Datum und die Uhrzeit der abgepumpten Milch auf dem Muttermilch-behälter. Je nach Tagesform ist die Muttermilch anders zusammengesetzt.

Abgepumpte Fläschchen sind also nicht immer gleichwertig mit frischer Muttermilch. Daher ist es sinnvoll, beim Einfrieren oder Lagern auch die Uhrzeit auf dem Fläschchen zu vermerken. Wird Ihr Kind gemeinsam mit anderen Kindern betreut (etwa in der Kita oder bei der Tagesmutter), sollte auch der Name auf dem Muttermilchbehälter stehen.

Hinweise zur Aufbewahrungszeit
Es gibt keine einheitlichen Angaben zur Aufbewahrungszeit von Muttermilch, was für Mütter ziemlich verwirrend ist.

Die folgenden Empfehlungen richten sich nach den offiziellen Vorgaben der Nationalen Stillkommission*, auch wenn manche Milchpumpenhersteller (z. B. Medela) eine längere Aufbewahrungszeit tolerieren (bis zu fünf Tage im Kühlschrank bei 5 °C und bis zu zwölf Monate im Gefrierschrank bei -18 °C). Die Aufbewahrungszeit hängt auch davon ab, wie oft Kühl- oder Gefrierschrank geöffnet werden und wie stabil die Temperatur ist.

Muttermilch aufbewahren ohne Kühlung
Wenn keine Kühlmöglichkeit besteht, muss die Muttermilch spätestens nach sechs bis acht Stunden direkt verfüttert werden (nicht im Hochsommer, wenn die Raumtemperatur 25 °C übersteigt). Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Kinderarzt oder Ihre Stillberaterin um Rat!


* Sammlung, Aufbewahrung und Umgang mit abgepumpter Muttermilch für das
eigene Kind,
Nationale Stillkommission (1998)




  
  

Video: 5 Tipps für Mamas, die ihr eigenes Business starten wollen

  • 5 Tipps für Mamas, die ihr eigenes Business starten wollen
  • 10 emotionale Momente, die jede Mama nachfühlen kann

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 15/11/2010
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Mama
Praktische Tipps
Video
Endlich windelfrei: Mit diesem Töpfchentraining wird dein Kind schnell trocken
Schleim selber machen: kinderleichte & schnelle Rezepte (auch ohne Kleber)
Die besten Tipps gegen Übelkeit in der Schwangerschaft
Baby da, Freunde weg? Die überraschenden Ergebnisse unserer Mama-Umfrage
Alle Mama News sehen
Die Geburt richtig vorbereiten: Erstelle deinen Geburtsplan
Schwangerschaftsstreifen: Lästiges Übel oder vermeidbarer Schönheitsfehler?
Geburt: Wann sollte man ins Krankenhaus fahren?
Gewichts­zunahme in der Schwangerschaft: Wie viel ist gesund für Mama & Baby?
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Dieser Foto-Workshop begeisterte unsere Mama-Bloggerinnen!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de